Stand: 04.12.2018 07:40 Uhr

Zahl der Fahrradunfälle nimmt zu

Bild vergrößern
171 Radfahrer wurden in den ersten neuen Monaten bei Unfällen in Hamburg schwer verletzt.

In Hamburg ist die Zahl der Fahrradunfälle deutlich gestiegen. Laut Hamburger Polizei verunglückten bis September 2.640 Radler - gut sieben Prozent mehr als im Vorjahr. Es waren aber auch deutlich mehr Menschen in Hamburg auf dem Rad unterwegs gewesen.

Thering sieht "Alarmsignal"

CDU-Verkehrsexperte Dennis Thering spricht von einem "Alarmsignal". Auf seine Kleine Anfrage hin hatte der Hamburger Senat die aktuellen Unfall-Daten veröffentlicht - aufgeteilt auf Bezirke und Stadtteile. Wie das "Hamburger Abendblatt" berichtet, verzeichnete die Polizei vor allem in Harburg, Wandsbek und Altona einen überdurchschnittlichen Anstieg der Unfallzahlen zwischen zehn und fast 19 Prozent.

.

Mehr Fahrradunfälle in Hamburg

In Hamburg sind in den vergangenen Monaten mehr Unfälle mit Fahrrädern gezählt worden als im Vorjahr. Laut Senat waren aber auch mehr Radfahrer unterwegs.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mit Blick auf die Stadtteile gab es in Winterhude, Eimsbüttel und Rahlstedt die häufigsten Unfälle. Hauptverursacher waren Autofahrer, allerdings dicht gefolgt von den Radfahrern selbst. Fehler beim Abbiegen, Missachtungen der Vorfahrtsregeln, Unachtsamkeiten beim Ein- und Ausfahren etwa bei Hauseingängen waren die häufigsten Unfallursachen.

Fast 2.000 verletzte Radfahrer

Auch die Zahl der Verletzten stieg deutlich an. Insgesamt wurden 1.985 Radfahrer verletzt - 8,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Davon waren 171 Schwerverletzte. Zwei Radfahrer kamen in dem Zeitraum ums Leben.

Zahl der Radfahrer insgesamt deutlich gestiegen

CDU-Verkehrsexperte Thering fordert den Senat auf, ein Konzept für mehr Sicherheit vorzulegen. Der Senat erklärt dagegen, die Zahlen seien nur vorläufig und nicht vergleichbar. Demnach sind heute deutlich mehr Hamburger mit dem Fahrrad unterwegs als in den Vorjahren. Allein in diesem Jahr lag das Plus aufgrund des heißen Sommers bei rund 20 Prozent.

 

Weitere Informationen

Hamburg tritt für Abbiegeassistenten ein

In Hamburg sollen städtische Lkw bald mit Abbiegeassistenten nachgerüstet werden. Dafür setzt sich der Senat ein. Auch im Bundesrat zeigte Hamburg Initiative für mehr Verkehrssicherheit. (08.06.2018) mehr

In Hamburg mehr Radfahrer gezählt

In Hamburg sind in diesem Jahr mehr Menschen mit dem Rad gezählt worden als im vergangenen Jahr. Die Grünen schreiben sich diesen Erfolg zu, der ADFC bremst die Euphorie aus. (06.11.2018) mehr

Tote Radfahrerin: Lkw-Fahrer verurteilt

Eineinhalb Jahre nach dem Tod einer jungen Radfahrerin in Hamburg-Eilbek ist ein Lkw-Fahrer zu sechs Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte die 19-Jährige übersehen. (06.06.2018) mehr

Fahrradfahrer demonstrieren für sichere Wege

Nach dem Unfalltod einer 33-Jährigen im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel haben erneut Radfahrer für mehr Sicherheit demonstriert. Sie forderten getrennte und abgesicherte Radwege. (20.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.12.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:20
Hamburg Journal

HSH Nordbank verkündet massiven Stellenabbau

11.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:54
Hamburg Journal

Weitere Rücktritte im Präsidium der Handelskammer

11.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:35
Hamburg Journal

Streit in Lurup eskaliert: Zwei Schwerverletzte

11.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal