Eine Häuserzeile mit Balkonen © Kara Foto: Kara

Wohnen in Hamburg: Mieter streiten sich mehr seit der Pandemie

Stand: 10.01.2022 12:08 Uhr

Die Corona-Pandemie sorgt auch in Hamburgs Mietshäusern für Konflikte. Nach einer Umfrage des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V (VNW) gibt es deutlich mehr häuslichen und nachbarschaftlichen Streit.

63 norddeutsche Wohnungsunternehmen haben sich an der Umfrage des VNW beteiligt. Der Verband vertritt die Genossenschaften und die SAGA. Fast alle berichten von einer höheren Zahl an Mieterbeschwerden. Zudem hat sich deren Inhalt verändert: Es herrsche "eine gewisse Grundanspannung". So melden Mieterinnen und Mieter nun auch kleine Alltagsprobleme und beschweren sich schneller über minimale Störungen, vor allem Lärm.

Mehr Homeoffice kann zu Streit führen

VNW-Direktor Andreas Breitner erklärt: "Die Menschen haben genug von Lockdown, Quarantäne und Einschränkungen und fühlen sich frustriert. Ihnen scheint die Decke auf den Kopf zu fallen." Diesen Frust, so Breitner weiter, bekommen zuallererst die Nachbarinnen und Nachbarn zu spüren. Durch die Corona-Pandemie arbeiten mehr Menschen im Homeoffice und gehen seltener aus. Und noch eines fällt den Vermietenden auf: Schon bestehende Konflikte zwischen Nachbarinnen und Nachbarn eskalieren und führen zu "verhärteten Fronten". Auch die Ungeduld wächst.

 

Weitere Informationen
In einem leeren Büroflur stehen ein paar Aktenordner auf dem Boden. © picture-alliance/ dpa Foto: Heiko Wolfraum

Homeoffice und fehlende Großmieter: Viele Büros in Hamburg stehen leer

Zurzeit stehen 3,8 Prozent aller Büros der Stadt leer. Und es kommen 500.000 Quadratmeter neue Büros dazu, die in Bau sind. (08.01.2022) mehr

Interessenten messen in Hamburg eine Mietwohnung aus. © dpa Foto: Axel Heimken

Büros in Hamburg: Mehr Leerstand, mehr Stadtrand

Moderne Arbeitsmethoden und Corona werden Hamburgs Bürowelt verändern. Das kann zu einer Belebung des Stadtrands führen. (09.11.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.01.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bürgermeister Peter Tschentscher gibt im Hamburger Rathaus ein Statement ab. © NDR

Tschentscher: Bund und Länder wollen bei Corona Kurs halten

Hamburgs Bürgermeister erläuterte die Ergebnisse der Bund-Länder-Beratungen. Angesichts der Knappheit von PCR-Tests soll eine neue Teststrategie entwickelt werden. mehr