Stand: 23.07.2020 20:30 Uhr  - NDR 90,3

Wieder ein Unfall in der Hamburger Waitzstraße

Erneut ist in der Hamburger Waitzstraße ein älterer Mensch mit dem Auto in einen Laden gefahren. Am Donnerstag rammte eine 71-jährige Fahrerin die Außenwand eines Friseurladens. Es ist bereits der 23. Unfall in der Einkaufstraße am S-Bahnhof Othmarschen und dieser Friseurladen wurde bereits zum dritten Mal gerammt. Meist waren es auch zuvor ältere Autofahrerinnen oder Autofahrer, die mal in einen Blumenladen, mal in den Eingang einer Bank gekracht sind.

Schon wieder ein Unfall in der Waitzstraße

Hamburg Journal 18.00 -

In der Waitzstraße hat es schon wieder einen Unfall gegeben - es ist bereits der 23. Dieses Mal ist eine 71-Jährige mit ihrem Wagen gegen die Wand eines Friseurladens gefahren.

2,43 bei 14 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Keine Verletzten beim Unfall

Gegenüber vom jetzigen Unfallort ist ein Kinderschuhladen. "Ich bin fassungslos", sagt die Inhaberin zu NDR 90,3. "So geht das nicht weiter. Es muss was passieren." Nirgendwo sonst in Deutschland verwechselten auch nur annähernd so viele Seniorinnen und Senioren Gas und Bremse. Viele wollen zu einer der insgesamt 44 Arztpraxen an der Waitzstraße. Dieses Mal beschädigte ein dunkles BMW-Coupé die Wand des Friseurladens. Die 71-jährige Fahrerin blieb unverletzt, auch sonst kam niemand zu Schaden.

Das Bezirksamt Altona kündigte schon im Juni an, erneut handeln zu wollen. Denn bereits vor zwei Jahren wurden Granitbänke und Poller auf die Bürgersteige gestellt, die aber hielten dem Aufprall der meist PS-starken Autos, die hier in der vornehmen Gegend gefahren werden, nicht stand. Nun wird über Vollstahlpoller, Absperrungen und Längsparken nachgedacht.

Unstimmigkeiten zwischen Einzelhändlern und Bezirksamt

Dem erneuten Umbau stehen aber derzeit Unstimmigkeiten zwischen Einzelhändlern und dem Bezirksamt Altona entgegen. Nach Informationen von NDR 90,3 wollte das Bezirksamt die Querparkplätze, auf denen die Wagen vorwärts mit der Front Richtung der Geschäfte einparken, in Längsparkplätze umbauen. Doch Geschäftsleute haben dagegen Bedenken, es gehen Stellplätze verloren und wandten sich an den Eingabenausschuss der Bürgerschaft.

Ende des Jahres will das Bezirksamt jeden Parkplatz mit einem "Vollstahlpoller" sichern - samt je 600 Kilo schwerem Fundament. Kosten: 100.000 Euro.

Weitere Informationen

Nach Unfallserie: Waitzstraße soll sicherer werden

Deutschlands unfallträchtigste Einkaufsstraße soll sicherer werden: In der Waitzstraße am S-Bahnhof Othmarschen in Hamburg passieren einfach zu viele Unfälle. (20.06.2020) mehr

Wieder Unfall in der Waitzstraße

Im Hamburger Stadtteil Groß Flottbek ist ein Mann mit seinem Wagen in einen Hauseingang gefahren. Er wurde leicht verletzt. Immer wieder kommt es in der Waitzstraße zu solchen Unfällen. (30.05.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 23.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:19
Hamburg Journal
02:21
Hamburg Journal
03:43
Hamburg Journal