Das Schiff "Seute Deern" liegt im Traditionsschiffhafen in der Hamburger Hafencity. © NDR Foto: Dietrich Lehmann

"Seute Deern" und andere Traditionsschiffe stehen zum Verkauf

Stand: 01.06.2022 14:03 Uhr

Gleich mehrere historische Hamburger Schiffe werden derzeit im Internet versteigert. Darunter ist auch das ehemalige Seebäderschiff "Seute Deern", das im Traditionsschiffhafen in der Hafencity liegt.

Weißer Rumpf, drinnen Platz für mehrere Hundert Gäste: Die "Seute Deern" hat mehr als 40 Jahre lang im Liniendienst Besucherinnen und Besucher von Cuxhaven nach Helgoland und zurück gebracht. Jetzt steht das Schiff zum Verkauf. Zuletzt gehörte das Schiff dem bekannten Barkassenbetreiber Heinrich Prüsse, der im vergangenen Jahr gestorben ist. Prüsse hatte im Laufe der Jahre zahlreiche historische Schiffe gesammelt. Die Familie will sich nun von einigen trennen, den Barkassenbetrieb jedoch weiterführen, wie der Makler Michael Derboven NDR 90,3 sagte.

Mehrere Schiffe im Angebot

Für die rund 60 Meter lange "Seute Deern" erwartet er Gebote im sechsstelligen Bereich. Ideal wäre es, wenn das Schiff in Hamburg bleibe und eine Zukunft als schwimmendes Restaurant oder Eventschiff habe, sagte Derboven. Im Angebot hat er noch weitere Schiffe aus der Prüsse-Flotte, darunter das historische Wassertankschiff "Hadersleben" und mehrere Ausflugsschiffe. Und schließlich selbst ein Schwimmdock.

Weitere Informationen
Blick vom Sandtorhafen/Traditionsschiffhafen auf die Elbphilharmonie im Hintergrund. © NDR.de Foto: Hans Borghorst

Sandtorhafen: Historische Schiffe in Hamburgs Hafencity

Der Museumshafen am Sandtorkai zeigt alte Segel- und Traditionsschiffe und bietet regelmäßig Törns für Besucher an. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.06.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hand mit Geldscheinen vor einem Heizkörper © picture-alliance Foto: Armin Weigel

Heizkosten: Große Steigerungen schon im vergangenen Winter

Der Deutsche Mieterbund hat den Heizspiegel 2022 vorgestellt. In Hamburg stiegen die Kosten um bis zu 50 Prozent. mehr