Stand: 20.11.2019 20:54 Uhr

Reederei Hamburg Süd streicht rund 100 Jobs

Bild vergrößern
Die Zentrale der Hamburg Süd in der Willy-Brandt-Straße: Hier fallen rund 100 Jobs weg.

Bei der Reederei Hamburg Süd sollen rund 100 Stellen gestrichen werden. Das entspricht mehr als zehn Prozent der Jobs in der Hamburger Zentrale. Grund sind offenbar strenge Sparvorgaben des Mutterkonzerns Maersk. Die dänische Reederei hatte die Hamburg Süd vor rund zwei Jahren übernommen.

Jobs fallen in Hamburger Zentrale weg

In Hamburg und Bremen beschäftigt die Reederei etwa 850 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Rund 100 Jobs sollen nun in der Unternehmenszentrale der Hamburg Süd in der Willy-Brandt-Straße wegfallen. Später könnten in den Außenstellen rund um den Globus weitere Stellenstreichungen dazu kommen, wie die Geschäftsführung in einem internen Schreiben, das NDR 90,3 vorliegt, andeutete.

Offenbar Sparvorgabe von dänischem Mutterkonzern

Den Jobabbau begründet die Unternehmensführung damit, dass Kosten gespart werden müssten. Eine Vorgabe, die offenbar vor allem aus der Zentrale des dänischen Maersk-Konzerns kommt, zu dem Hamburg Süd seit 2017 gehört.

Bereits zweite große Sparrunde

Bild vergrößern
Seit 2017 gehört die Reederei Hamburg Süd zum dänischen Maersk-Konzern.

Einige Aufgaben aus Hamburg sollen auch mit Maersk zusammengelegt werden. Betriebsbedingte Kündigungen wolle man vermeiden, sagte ein Unternehmenssprecher. Die Reederei setzt darauf, dass möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Abfindung annehmen und freiwillig gehen. Bis Ende kommenden Jahres soll der Stellenabbau abgeschlossen sein. Es ist bereits die zweite große Sparrunde bei Hamburg Süd seit der Übernahme. Bereits im vergangenen Jahr wurden etwa 120 Stellen gestrichen.

Betriebsrat bestürzt

"Wir sind entsetzt und werden jede einzelne betroffene Stelle sehr genau prüfen", sagte die Betriebsratsvorsitzende von Hamburg Süd, Sabine Fischbach, dem "Hamburger Abendblatt". Sie erwarte die Aufstellung eines Sozialplans.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 21.11.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:46
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal
03:58
Hamburg Journal