Stand: 18.07.2018 11:46 Uhr

Mehr Touristen sollen nach Harburg

Wie kann man die Touristenströme in Hamburg entzerren? Die Hamburg Tourismus GmbH will mit einer Kampagne mehr Besucher in die äußeren Stadtteile bringen. Dafür sollen zum Beispiel in Harburg zahlreiche Hotels entstehen, wie NDR 90,3 am Mittwoch berichtete.

Geheimtipps südlich der Elbe

Es ist der Kampf gegen zu volle Straßen, Restaurants und Hotels in immer denselben Gebieten rund um die Alster und St. Pauli. Um Auswüchse wie in Barcelona oder Venedig zu vermeiden, will Tourimuschef Michael Otremba die Gäste gezielt auch südlich der Elbe unterbringen. Im Fachblatt fvw sagte er, allein in Harburg seien 20 freie Flächen für Hotelneubauten verfügbar. Auch Bergedorf sei für viele Touristen ein zukünftiger Hotspot, noch aber Geheimtipp.

Fünf Vollzeitkräfte suchen nach neuen Zielen in Hamburg

Bereits im März hatte Otremba diese Neuausrichtung angedeutet. Nun gibt es aber fünf Vollzeitkräfte, die nur nach neuen Zielen innerhalb Hamburgs suchen.

Weitere Informationen

Rot-Grün will nachhaltigeren Tourismus in Hamburg

Rot-Grün will nachhaltigen Tourismus in Hamburg fördern und legt eine entsprechende Initiative vor. Eine Idee ist eine Öko-Variante der HamburgCard. Aber erstmal soll nun eine Strategie her. (22.05.2018) mehr

 

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.07.2018 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:23
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal
02:20
Hamburg Journal