Stand: 03.10.2018 19:55 Uhr

Hunderte demonstrieren in Hamburg für Linkswende

Rund 500 Menschen haben am Mittwoch in der Hamburger Innenstadt unter dem Motto "Hart Backbord! Deutschland ist keine Alternative" unter anderem gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit demonstriert. "Hart backbord" bedeutet Linkswende. Der Demonstrationszug startete am Heidi-Kabel-Platz in der Nähe des Hauptbahnhofs, zog durch Innenstadt und endete mit einer Abschlusskundgebung auf dem Gänsemarkt. Aufgerufen hatte das Antifa-Bündnis "NIKA". Die Demonstranten kritisierten die großen Parteien von der Union über die SPD bis zu den Grünen. Diese ließen sich ihrer Ansicht von der AfD treiben. Außerdem sei der 3. Oktober, der Tag der Deutschen Einheit, kein Tag zum Feiern angesichts zahlreicher rassistisch motivierter Tötungsdelikte nach 1990.

Großdemos im September

Im September gab es in Hamburg mehrere Demonstrationen gegen Rassismus und für Seenotrettung. Zuletzt waren Ende September mehr als 20.000 Menschen friedlich unter dem Motto "United against Racism" durch die Stadt gezogen. Dazu hatte ein Bündnis von mehr als 450 Gruppen aufgerufen. Und Anfang September forderten mehr als 10.000 Menschen, dass Hamburg "sicherer Hafen" werden soll, stellten sich gegen rechts und forderten legale Fluchtwege.

Weitere Informationen

Tausende bei Anti-Rassismus-Demo in Hamburg

In Hamburg sind am Sonnabend mindestens 20.000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen Rassismus zu demonstrieren. Eine bunte Parade mit mehr als 40 Themenwagen zog vom Rathausmarkt bis zum Hafen. (29.09.2018) mehr

Tausende demonstrieren für Seenotrettung

In Hamburg haben mehr als 10.000 Menschen friedlich für Seenotrettung im Mittelmeer und gegen rechts demonstriert. Sie forderten: Hamburg soll ein sicherer Hafen für Geflüchtete werden. (03.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 03.10.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:14
Hamburg Journal

Wie geht es weiter in der Handelskammer?

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
04:04
Hamburg Journal

Vor 80 Jahren wurde das KZ Neuengamme errichtet

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal

John Neumeiers Hommage an George Balanchine

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal