Stand: 02.08.2020 20:24 Uhr

Hamburger CDU-Politiker Ploß lehnt Frauenquote ab

Der Hamburger Bundestagsabgeordnete Christoph Ploß (CDU) hat sich erneut gegen eine Frauenquote in seiner Partei ausgesprochen. Im Hamburg Journal des NDR Fernsehens sagte der 35-Jährige, der als Landesvorsitzender gehandelt wird, statt einer Quote müssten die Rahmenbedingunen verbessert werden. Er sei dafür, viele Frauen für die Politik zu gewinnen. Der Christdemokrat sprach sich etwa dafür aus, am Rande von Gremiensitzungen eine Kinderbetreuung einzuführen. Auch die Beteiligung über Onlineformate müsse gestärkt werden.

Konzentration auf Kernthemen gefordert

Ploß sagte, die Hamburger CDU müsse sich stärker auf ihre Kernthemen fokussieren, etwa die innere Sicherheit und die Wirtschaftspolitik. Außerdem müsse seine Partei die Chancen gerechter verteilen und zum Beispiel mehr in die Hamburger Kitas investieren. Der Werdegang eines Menschen hänge noch zu stark davon ab, in welchen Haushalt er geboren wird.

Wahl des Vorsitzenden im September

Bei der Wahl am 23. Februar hatte die Hamburger CDU mit gerade einmal 11,2 Prozent der Stimmen eines der schlechtesten Ergebnisse ihrer Geschichte eingefahren. Im Nachhinein war Kritik am Spitzenkandidaten, dem Altonaer Bundestagsabgeordneten Marcus Weinberg, aber auch an Parteichef Roland Heintze sowie der Ruf nach personeller Erneuerung laut geworden. Gewählt wird der neue CDU-Chef in Hamburg im kommenden Monat.

Weitere Informationen
Christoph Ploß (CDU), Bundestagsabgeordneter seiner Partei, spricht während einer Pressekonferenz der CDU Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Ploß soll Hamburger CDU aus der Krise führen

Der Hamburger CDU-Chef Roland Heintze will nicht erneut als Landesvorsitzender kandidieren. Als Nachfolger schlägt er den Bundestagsabgeordneten Christoph Ploß vor (28.07.2020). mehr

In roten Schuhen sitzt eine Teilnehmerin einer Veranstaltung zwischen Männern in dunklen Anzügen und passendem Schuhwerk. © DPA picture alliance Foto: Tim Brakemeier

Hamburger CDU streitet über Frauenquote

Kommt die Frauenquote in der CDU? In Hamburg sorgt diese Frage für Streit, obwohl Parteichef Roland Heintze den Plan der Bundesspitze begrüßt. Die Diskussion birgt Zündstoff (14.07.2020). mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 02.08.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

DLRG, Polizei und Feuerwehr suchen nach einem vermissten Jungen. © TV Newskontor Foto: Screenshot

Jugendlicher wird von Strömung mitgerissen und in Elbe vermisst

Am Falkensteiner Ufer kam es am Freitagabend zu einer großen Suchaktion, ein 15-jähriger Junge wird weiter vermisst. mehr