Stand: 15.01.2020 12:00 Uhr

E-Scooter werden vor allem sonnabends gebucht

Ein Mann fährt auf einem Elektro-Roller. © dpa picture alliance Foto: Nicolas Armer
Zuletzt stieg die Zahl der Fahrten wochentags zwischen 16 und 18 Uhr an.

Für einige sind sie ein überflüssiges Touristenspielzeug. Andere hoffen darauf, dass durch die E-Tretroller in Hamburg mehr Menschen vom Auto auf Bus und Bahn umsteigen. Jetzt hat die Verkehrsbehörde eine erste Zwischenbilanz veröffentlicht - die in der Analyse eher den Kritikern und Kritikerinnen recht gibt. Demnach werden die meisten Fahrten sonnabends gebucht - also eher nicht von Berufspendlern und - pendlerinnen.

Zuletzt Zunahme am Nachmittag

Allerdings würden Buchungen immer häufiger auch unter der Woche von 16 bis 18 Uhr eingehen. "Somit ist anzunehmen, dass E-Scooter zuletzt verstärkt für die letzte Meile im Berufsverkehr genutzt wurden oder im Freizeitverkehr nach der Arbeit", teilte ein Behördensprecher mit.

Zahl der Roller im Winter reduziert

Im Sommer standen rund 4.500 Leih-E-Tretroller in Hamburg bereit, eine Fahrt dauerte durchschnittlich elf Minuten. In den Wintermonaten waren es rund 2.500 Scooter, die im Schnitt acht Minuten pro Strecke genutzt wurden.

Analyse noch nicht vollständig

Seit Mitte Juni 2019 sind die Fahrzeuge auf Hamburgs Straßen unterwegs, seit August lässt die Behörde die Nutzerdaten auswerten, um zu sehen, wann und wo sie ausgeliehen werden. Die Nutzerdatenanalyse sollte ursprünglich am Mittwoch abgeschlossen werden. Die Verkehrsbehörde verlängert das Projekt allerdings um vier Monate, weil manche Anbieter ihre Daten erst seit November weitergeben.

Weitere Informationen
Ein Mann fährt auf einem "E-Scooter". © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: HANS KLAUS TECHT

Was Sie über die neuen E-Scooter wissen müssen

Neuerdings gehören sie zum Bild auf unseren Straßen: Elektro-Roller, auch E-Scooter genannt. Was kosten sie, was können sie, wo dürfen sie fahren, was müssen Käufer beachten? mehr

Füße stehen auf einem fahrenden E-Scooter. © picture alliance / dpa Foto: Christoph Soeder

Tipps: Sicher unterwegs auf dem E-Scooter

Die Einführung der E-Scooter sorgt zunehmend für Probleme, Meldungen über Unfälle häufen sich. Was sollten E-Scooter-Fahrer beachten, um sicher unterwegs zu sein? (05.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.01.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Obdachloser sitzt auf einem Hotelbett © picture alliance/Daniel Reinhardt/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Wohnungslose in Hamburg: Während der kalten Monate ins Hotel

Ein Hamburger Kollektiv bringt obdachlose Menschen bis März in einem einfachen Hotel unter. Die Initiatoren sind gemeinnützige Organisationen. mehr

Passanten sind an den St. Pauli Landungsbrücken am Hamburger Hafen unterwegs. © picture alliance/Bodo Marks/dpa

104 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet

Am Sonntag vergangener Woche stieg die Zahl der Fälle noch um 172 gestiegen. Damit ist der Anstieg nicht mehr so stark. mehr

Blaulicht eines Polizeiwagens. © picture alliance / dpa Foto: Christophe Gateau

Friseur soll Kunden Haarschere in Rücken gerammt haben

In einem Friseursalon in Hamburg-Billstedt haben sich am Sonnabend ein Friseur und ein Kunde zunächst geschlagen. mehr

Ein Berater erklärt in einem Raum der Schuldnerberatung einer Kundin ihre Situation. © piture-alliance/dpa Foto: Jochen Lübke

Hamburg will Bundesgeld für Schuldnerberatung

Zusammen mit Bremen und Nordrhein-Westfalen hat Hamburgs Sozialsenatorin Leonhard einen Antrag auf den Weg gebracht. mehr