Stand: 02.01.2020 18:37 Uhr  - NDR 90,3

A7-Tunnel: Bäume werden gefällt

Ein Arbeiter fällt Bäume an der A7. © NDR Foto: Karsten Sekund
Platz machen für den Deckel: Ein Arbeiter fällt Bäume an der A7.

Es ist laut: Mit Motorsägen und schwerem Gerät fällen Arbeiter seit Donnerstagmittag Bäume in Altona an der Autobahn 7. Über 500 Bäume insgesamt müssen weichen, damit hier der A7-Tunnel entstehen kann. Die Rodungsarbeiten sollen bis zum 24. Januar dauern. Die Arbeiten sollen in den verkehrsarmen Zeiten durchgeführt werden. "Wir wollen den Verkehr so wenig wie möglich beeinflussen", sagte ein Arbeiter NDR 90,3.

Rad- und Fußweg gesperrt

Trotzdem wird es laut Verkehrsbehörde zu Einschränkungen kommen, unter anderem im Bereich der Anschlussstellen Othmarschen und Bahrenfeld sowie auf mehreren Straßenzügen. Zudem werde der Rad- und Fußweg östlich der A7 zwischen der Sportanlage Baurstraße und dem Bahrenfelder Marktplatz vom 2. bis zum 4. Januar gesperrt.

Nach fünfjähriger Bauzeit war Anfang Dezember der Lärmschutzdeckel in Hamburg-Schnelsen eröffnet worden. Nun soll die A7 im Bereich Altona erweitert werden. Die Ausbaumaßnahme beinhaltet einen umfangreichen Lärmschutz mit einem 2230 Meter langen Deckel.

Weitere Informationen
In einer Baugrube wird unter der A7 bei Altona ein Versorgungsrohr verlegt. © Hamburg Wasser Foto: Hamburg Wasser

A7-Deckel Altona: Sechs Leitungstunnel gebaut

Die Vorarbeiten für den A7-Deckel in Altona schreiten voran. Hamburg Wasser hat in 20 Metern Tiefe dicke Versorgungstunnel unter der Autobahn durchgebohrt. mehr

Blick aus der Luft auf den neuen A7-Deckel in Hamburg-Schnelsen.

Neuer A7-Tunnel: Freie Fahrt in beiden Röhren

Die Sperrung der Autobahn A7 im Nordwesten Hamburgs ist früher als geplant beendet worden. Nun ist der neue Lärmschutztunnel in Hamburg-Schnelsen in beiden Röhren befahrbar. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 02.01.2020 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Melanie Leonhard © NDR Foto: Screenshot

Senat verlangt mehr Disziplin von Feiernden

Zwei Corona-Infektionsherde in Bars im Schanzenviertel und viele Neuinfektionen bei Jüngeren: Sozialsenatorin Leonhard ruft Feiernde in Hamburg zu mehr Disziplin auf. mehr

Der Ford Explorer von Jan Fedder. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Jan Fedders Auto zugunsten des Michels versteigert

Für 61.201 Euro ist der Ford Explorer des verstorbenen Schauspielers Jan Fedder im Internet versteigert worden. Der Erlös soll dem Hamburger Michel zugutekommen. mehr

Im Prozess um den Mord an einem Rentner in Wilhelmsburg verbirgt der Angeklagte sein Gesicht hinter einem Aktenordner. © picture alliance/dpa Pool/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Mord an Rentner: Angeklagter räumt Vorwürfe ein

Im Prozess um den Mord an einem 83-Jährigen im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg hat der Angeklagte ausgesagt. Der 54-Jährige räumte die Vorwürfe unter Tränen zum Teil ein. mehr

Migranten nehmen an einem Kurs der Volkshochschule teil. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

In Hamburg leben immer mehr Menschen ohne deutschen Pass

In Hamburg ist die Zahl der Ausländerinnen und Ausländer deutlich gestiegen. Nach Angaben des Statistikamtes Nord kletterte sie innerhalb von zehn Jahren um knapp 40 Prozent. mehr