Blick in einen Teil des Schnaakenmoors im Klövensteen. © NDR Foto: Irene Altenmüller

70.000 neue Bäume für den Klövensteen

Stand: 17.03.2021 12:42 Uhr

Der Klövensteen in Hamburg-Altona bekommt 70.000 neue Bäume. Einen davon, eine Eiche, haben Umweltsenator Jens Kerstan und Altonas Bezirksamtsleiterin Stefanie von Berg (beide Grüne) am Mittwoch gemeinsam gepflanzt.

Hunderte von Sitka-Fichten hatten die Dürre der vorigen Sommer nicht überlebt und mussten gefällt werden. Dadurch ist im Klövensteen eine kahle Fläche von etwa zwölf Hektar entstanden. Dort wird jetzt aufgeforstet. Und zwar mit Baumarten, die mit der Trockenheit, der Hitze, aber auch mit Stürmen besser umgehen können: Rotbuche, Stieleiche, Ulme und Bergahorn. Es wird ein Laubmischwald entstehen.

Der Forstbetrieb Altona hat bereits rund 7.100 davon in diesem Jahr gepflanzt. Die restlichen sollen in diesem und im nächsten Frühjahr folgen.

50 Kilometer Wege werden saniert

Für Bezirksamtsleiterin von Berg ist der Klövensteen die natürliche Klimaanlage im Westen der Hansestadt. Darüber hinaus sind die Wälder Lebensraum für viele Tiere und Naherholungsgebiet für die Hamburgerinnen und Hamburger. Deshalb wird nicht nur aufgeforstet im Klövensteen, auch gut 50 Kilometer Wald- und Wanderwege werden in den kommenden Wochen saniert und instand gesetzt.

Weitere Informationen
Ein Erwachsener und ein Kind beobachten Tiere im Wildgehege im Klövensteen. © NDR Foto: Irene Altenmüller

Klövensteen: Wald und Wildtiere im Westen Hamburgs

Das Waldgebiet ist ideal für Radtouren und Spaziergänge. Ein Wildgehege zeigt Rehe und Uhus. Der Eintritt ist kostenlos. mehr

Ein Mann fällt eine Sitka-Fichte im Klövensteen in Hamburg.

Klövensteen: Tausende Sitka-Fichten vertrocknet

Der ausbleibende Regen macht dem Wald zu schaffen. Im Klövensteen im Hamburger Westen sind viele Sitka-Fichten vertrocknet und mussten gefällt werden. Nun werden andere Baumarten angepflanzt.(13.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.03.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Lange Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum. © NDR Foto: Karsten Sekund

Corona: 2.000 Impf-Vordrängler am Hamburger Impfzentrum pro Woche

Immer mehr Hamburger versuchen sich frühzeitig eine Corona-Impfung zu beschaffen, was für viele Abweisungen sorgt. mehr