Stand: 09.03.2018 13:02 Uhr

Hagedorn wird Staatssekretärin in Berlin

Schleswig-Holstein ist in der neuen Bundesregierung vertreten: Die SPD-Politikerin und Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn wird Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium. Das sagte SPD-Landeschef Ralf Stegner NDR 1 Welle Nord. "Sie hat große Erfahrung im Haushaltsbereich und hat da schon vieles Gutes für Schleswig-Holstein bewirkt", meinte Stegner.

Das große Geld als Aufgabe

Bettina Hagedorn ist seit mehr als 15 Jahren Abgeordnete im Bundestag für den Wahlkreis Ostholstein - Stormarn-Nord. Zu ihrer langjährigen Arbeit im Haushaltsausschuss sagte die 62-Jährige einmal: "Mit Geld entscheidet man intensiv über die Zukunft". Sie sprach sich stets für Investitionen in die Bildung aus.

Finanzminister wird Olaf Scholz

Die SPD-Führung hat am Freitag in Berlin ihre Ministerliste für das neue Bundeskabinett vorgestellt. Hagedorns Chef im Finanzministerium wird demnach Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz. Er ist künftig auch Vizekanzler.

Weitere Informationen

Tschentscher soll Hamburgs Bürgermeister werden

Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) soll neuer Bürgermeister Hamburgs werden. Das bestätigte Olaf Scholz am Freitag in der Hamburger SPD-Zentrale. Scholz wird Bundesfinanzminister. mehr

Niedersachse Heil wird Bundesarbeitsminister

Der Peiner SPD-Politiker Hubertus Heil wird in der Bundesregierung das Amt des Arbeitsministers übernehmen. Bei den Genossen in Niedersachsen sorgt die Entscheidung für Freude. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.03.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten

02:04
Hallo Niedersachsen

Warnstreik: In Niedersachsen drohen Zugausfälle

09.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:17
Nordmagazin

Warnemünde rüstet sich für Kreuzfahrt-Boom

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:14
Hamburg Journal

Wie geht es weiter in der Hamburger Handelskammer?

09.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal