Demonstranten verbrennen in Berlin eine selbst gemalte israelische Flagge (10.12.2017) © snapshot-photography/F.Boillot Foto: snapshot-photography/F.Boillot

Rebecca Seidler: "Bei Antisemitismus nicht wegschauen"

Sendung: Aktuell | 22.02.2021 | 07:20 Uhr | von Schlag, Stefan
6 Min | Verfügbar bis 22.03.2021

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland: Interview mit der Antisemitismusbeauftragten des Landesverbands der Israelitischen Kultusgemeinden von Niedersachsen.

Die Historikerin Anna von Villiez in der ehemaligen Mädchenschule im Karolinenviertel in Hamburg. © NDR Foto: Peter Helling

"Mehr als Klein-Jerusalem": 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Vom 22. Februar an werden bei einer Themenwoche 1.700 Jahre jüdisches Leben gefeiert - auch in Hamburg. mehr

Gebet in einer Synagoge © dpa/picture-alliance

"1.700 Jahre jüdisches Leben" - Niedersachsen feiert mit

Bundesweit sind etwa 1.000 Veranstaltungen geplant. Ein Fokus liegt dabei auf der Villa Seligmann in Hannover. mehr

Synagoge in Hannover (innenansicht) ein Davidstern im Vordergrund © NDR Foto: Julius Matuschik
20 Min

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Wie sieht jüdisches Leben in Deutschland heute aus? Welche Perspektiven haben Jüdinnen und Juden für die Zukunft? 20 Min