Archiv

Wie bitte? Friesisch? Was ist das denn?

Je näher Husum, je mehr Plattdeutsch

"Die sprachliche Sonderstellung des Nordfriesischen wurde durch einen erheblichen dänisch-jütischen Einfluss verstärkt, der auch den zentralen Wortschatz betraf. Selbst die dänische Verneinung ikke, ej wurde als ai, ei, ek für 'nicht' in die meisten nordfriesischen Dialekte aufgenommen. 'Junge' ist zum Beispiel im Dänischen dreng, auf Föhr und in der Bökingharde jeweils dring, 'Feuer' heißt auf dänisch ild, auf Föhr ial, in der Bökingharde iijl. Als Faustregel gilt, wie schon der erste nordfriesische Wörterbuchschreiber Boy Jacobsen 1745 bemerkte, dass je näher Husum, je mehr Plattdeutsch, je näher Tondern, je mehr Dänisch mit unterläuft. Selbstverständlich sind in der Gegenwart alle nordfriesischen Dialekte den über Medien, Schule usw. einströmenden hochdeutschen Einflüssen ausgesetzt. [...]"

(Prof. Dr. Thomas Steensen, geb. 1951 in Bredstedt, Direktor des Nordfriisk Instituut in Bredstedt und Christina Tadsen, stellvertretende Leiterin des Nordfriisk Instituuut in Bredstedt: Friesisch und die Mehrsprachigkeit im Sprachenland Nordfriesland. In: Das große Nordfriesland-Buch, Ellert & Richter Verlag)

Was gibt es denn für nordfriesische Dialekte?

"Ferteel iinjsen!" ("Erzähl mal!") heißt der nordfriesische Kurzgeschichtenwettbewerb der NDR 1 Welle Nord. Streng genommen heißt er so allerdings nur in der Bökingharde, der Gegend um Niebüll. Wer hier friesisch spricht, der spricht frasch. Wer dagegen auf der Insel Föhr friesisch spricht, der spricht fresk, oder besser - fering. Und seine Aufforderung zum erzählen lautet hier "fertel ens!".

Die nordfriesische Sprache besteht aus einer Vielzahl verschiedener Dialekte. In Nordfriesland unterscheidet man, jeweils von Nord nach Süd, folgende Hauptdialekte (die sich teilweise wiederum in verschiedene Unterdialekte aufgliedern):

Inselnordfriesisch:

  • Syltring (sölring)

  • Föhring-Amring (fering-öömrang)

  • Helgoländisch (halunder)

Festlandsnordfriesisch:

  • Wiedingharder (freesk)

  • Bökingharder (frasch)

  • Karrharder (fräisch)

  • Nordergoesharder (fräisch, freesch)

  • Mittelgoesharder (freesch)

  • Halligfriesisch (freesk) [...]

Mehr Kultur

00:38
NDR 90,3