Bandmitglieder von City auf der Bühne des Abschiedskonzertes in Berlin © Annette Riedl/dpa Foto: Annette Riedl

Abschiedskonzert: City sagt "Danke, danke, danke!" und Tschüß

Stand: 31.12.2022 08:00 Uhr

Eine der bekanntesten deutschen Bands mit Wurzeln in der DDR hat sich von der Bühne verabschiedet. Die Musiker von City haben in Berlin ihr letztes Konzert gegeben. Damit geht eine 50 Jahre währende Karriere zu Ende.

Die Band City ist Geschichte: Vor Tausenden Fans haben sich die vier Musiker am Freitagabend in Berlin verabschiedet. "Ihr habt es möglich gemacht: unser schönes Leben in Saus und Braus. Danke, danke, danke!", sagte Sänger Toni Krahl nach dem zweieinhalbstündigen Konzert ohne Pause. Zum Schluss sang Schauspieler Henry Hübchen den City-Hit "Casablanca", den er einst komponiert hatte. Hübchen selbst hatte zwar Freude an seinem Auftritt, empfand aber auch ein wenig Wehmut: "Das ist wirklich traurig, dass ich hier das erste Mal auf einer richtigen Rockerbühne stehe - und es ist zugleich das letzte Mal."

Damit ist nach den Puhdys eine weitere erfolgreiche Rockgruppe aus dem Osten Deutschlands in den Ruhestand gegangen. Eine 50 Jahre währende Karriere geht zu Ende. City war 1972 in Berlin-Köpenick gegründet worden und zählte in der DDR zu den erfolgreichsten Bands. Ob "Am Fenster", "Wand an Wand" oder "Mir wird kalt dabei": In der DDR hatte City zahlreiche Hits. Nach dem Mauerfall kehrte der Erfolg nach einer Pause wieder zurück.

 

VIDEO: Oktober 2022: City auf Abschiedskonzert im NDR Funkhaus (5 Min)

 

Weitere Informationen
Pressefoto der Rockband City © www.city-internet.de

City - "Am Fenster"

Die Band City hat ihre Wurzeln im Berliner Osten. Ihr größter Hit ist der Song "Am Fenster", er erscheint 1977. Die Aussage des Liedtextes bleibt bis heute mystisch. mehr

Petra Zieger und Band bei der Veranstaltung "Rock für den Frieden" im Jahr 1987 in Ostberlin. © picture-alliance/ ZB Foto: Günter Gueffroy

Musik in der DDR: Wie lenkbar ist Musikkultur?

Die DDR-Regierung kontrollierte die Musik der DDR. Jugendliche sollten nach sozialistischen Idealen erzogen werden. West-Stars dienten als Propaganda-Mittel. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Frühaufsteher | 31.12.2022 | 06:25 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Rock und Pop

Mehr Kultur

Jürgen Flimm. © picture alliance / Monika Skolimowska/dpa Foto: Monika Skolimowska

Früherer Thalia-Intendant Jürgen Flimm ist tot

Der Theater-Mann "mit Leib und Seele" wurde 81 Jahre alt. Von 1985 bis 2000 war er Chef der Hamburger Bühne. mehr