Stand: 10.08.2020 14:18 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

SHMF: Bundespräsident Steinmeier besucht Grubinger-Konzert

von Peer-Axel Kroeske

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wollte zu einem Festival, um auf die schwierige Situation der Kulturschaffenden aufmerksam zu machen. Die Wahl fiel auf Schleswig-Holstein. Und so landete Frank-Walter Steinmeier am Wochenende in einem Strandkorb hinter Schloss Gottorf in Schleswig, um rhythmischen Klängen beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu lauschen.

VIDEO: Steinmeier beim Grubinger-Konzert in Schleswig (2 Min)

Martin Grubinger, Slavik Stakhov und Richard Putz wirbeln mit in Leuchtgelb umwickelten Stöckern durch die Luft. Vor den Trucks und auf den Trucks, die mit einem Schlagzeug, einer langen Front von Vibraphonen, Bongos und sonstigem Schlagwerk bestückt sind - die Instrumente sind gar nicht so leicht zu identifizieren.

Nur ein kurzes Konzert in Schleswig

"Epicenter Part 3 Txalabata" heißt das Stück von Johannes Maria Staud. Die meisten der Komponisten dürften eher in Fachkreisen bekannt sein. So muss man auch genau aufpassen, um zu verfolgen, welches Stück gerade dran ist. Denn das Grubinger-Trio spielt durch ohne lange Ansagen: Das Konzert ist Corona-bedingt auf eine Stunde begrenzt.

Viel Rhythmus aller Art von meditativ bis mitreißend für 500 Zuhörer auf Klappstühlen in der Mittagssonne, bei 30 Grad. Nur eine leichte Brise kommt von der Schlei her. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, ebenso Ministerpräsident Daniel Günther, beide mit Begleitung, und auch ein paar andere VIPs bekamen Strandkörbe, die die leichte Brise allerdings abschirmten.

Bundespräsident Steinmeier: Auftrittsmöglichkeiten schaffen

Steinmeier weist darauf hin, dass er sich frühzeitig bemüht habe, auf die Lage der Kultur, vor allem die der der Künstlerinnen und Künstler aufmerksam zu machen, die keine Auftrittsmöglichkleiten und wegen fehlender Auftrittsmöglichkeiten auch kein Einkommen haben und diese Auftritte in beschränktem Maße, natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln, wieder möglich zu machen. Darauf komme es jetzt an: für die Künstler, wie für uns alle.

Mehrere Besucher von hinten sitzend vor einer Bühne mit einem Trommelkonzert. © NDR Foto: Peer-Axel Kröske
Trucks als Bühne - das Konzept des Percussionisten Martin Grubinger, um trotz Corona weiter auftreten zu können.

Auftrittsmöglichkeiten hat Martin Grubinger mit seinem Trio jetzt zumindest einige. "Drums on Wheels" nennt sich sein Programm. Die Trucks als Bühne - das ist natürlich ein Hingucker, aber auch überaus praktisch. Denn aufwendiges Auf- und Abbauen entfällt. 14 Shows, jeweils zwei an sieben Tagen, sind auf diese Weise möglich. Und - Skandal! - Grubinger spielt auch einmal Playback: Aber das ist richtig gut. Da bewegt er seine gelben Stöcke präzise zu dem komplizierten Percussionstück "Bad Touch" von Casey Cangelosi.

SHMF: Fast alle Drums on Wheels-Konzerte ausverkauft

Das Schleswig-Holstein Musik Festival läuft diesmal nur in verkleinerter Form. "Sommer der Möglichkeiten" lautet das Motto. Doch was möglich ist, wird gut angenommen. Fast alle Drums on Wheels-Konzerte sind inzwischen ausverkauft. Nur in Flensburg und Kiel gibt es noch Restkarten.

 

Mehr zum SHMF 2020
Eine Fahne mit dem Logo des Schleswig-Holstein Musikfestivals weht im Wind. © dpa Foto:  Markus Scholz

Das SHMF 2020 - "Sommer der Möglichkeiten"

Festival trotz Corona. Das Schleswig-Holstein Musik Festival hat den "Sommer der Möglichkeiten" ausgerufen. Bis Ende August findend rund 100 Veranstaltungen statt. mehr

Sabine Meyer, Klarinettistin  Foto: Christiano Ruvolo

Festival trotz Corona: SHMF ruft "Sommer der Möglichkeiten" aus

Rund 100 Veranstaltungen mit Stars wie Sabine Meyer sind geplant - live, im Radio, Fernsehen und Internet. Details werden auf der Webseite des Schleswig-Holstein Musik Festivals veröffentlicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Guten Morgen Schleswig-Holstein | 10.08.2020 | 08:58 Uhr

Videos und Audios vom SHMF

Avi Avital, Aydar Gaynullin und Franziska von Busse © NDR Foto: Anina Pommerenke
7 Min

Stippvisite beim SHMF mit Avi Avital und Aydar Gaynullin

Avi Avital und Aydar Gaynullin sprechen darüber, wie es für sie war, endlich wieder vor Publikum spielen zu dürfen und wie es jetzt für sie weiter geht. 7 Min

Eine Gruppe MusikerInnen sitzen mit ihren Instrumenten auf einer Bühne.
3 Min

SHMF: Cellist Mischa Maisky gibt Meisterkurs

Auf dem Gut Wotersen hat der lettische Cellist Mischa Maisky gemeinsam mit seiner Tochter, der Pianistin Lily Maisky, ihr Wissen an den deutschen Musikernachwuchs weitergeben. 3 Min

Mehr Kultur

Cover des Buches "Being young. Uns gehört die Welt" von Linn Skåber © Rowohlt Verlag

"Being young" - Was die Jugend von heute bewegt

"Being young" der Norwegerin Linn Skåber ist ein literarischer Glücksfall. Selten hat eine Autorin die Gefühls- und Gedankenwelt von Jugendlichen so eindringlich beschrieben. mehr

Das Museum St. Annen in Lübeck © die Lübecker Museen

Ausstellung in Lübeck zeigt Kultur der Polarkreise

Mit der ersten Ausstellung unter neuer Leitung möchte die Völkerkundesammlung andere Sichtweisen auf ihre Objekte und die Geschichte Lübecks eröffnen. mehr

Szczepan Twardoch © Zuza Krajewska

Szczepan Twardoch beim Hamburger Harbour Front Festival

Szczepan Twardoch hat beim Hamburger Harbour Front Festival aus seinem neuen Roman "Das schwarze Königreich" gelesen. Das Buch knüpft an sein vorheriges Werk "Der Boxer" an. mehr

Das Cover von "Jimi - die Hendrix-Biographie" von Philip Norman © Piper

Hendrix-Biographie: Detailversessenes Sittengemälde der Popkultur

Vor genau 50 Jahren starb Jimi Hendrix. Er galt als einer der virtuosesten E-Gitarristen, Songschreiber und Stilentwickler. "Jimi" ist eine beeindruckende Biographie von Philip Norman. mehr