Szene aus dem Film "Der Pfau" © Tobis Film

"Der Pfau": Vergnügliche Komödie mit einem Hauch Agatha Christie

Stand: 13.03.2023 06:00 Uhr

In "Der Pfau", basierend auf dem Erfolgsbuch der Hamburger Autorin Isabel Bogdan, erlebt eine Gruppe Großstadt-Banker Chaostage in den schottischen Highlands. Das Spiel der exzellenten Schauspieler macht diese Komödie so vergnüglich.

von Walli Müller

Vier Frankfurter Investmentbanker und ihre Chefin beim Wochenend-Workshop. Es geht um "Teambuilding", "Compliance", die optimale "Performance" und andere Business-Anglizismen. Aber Lust darauf hat keiner, schon gar nicht in dem schäbigen schottischen Schloss, in dem das Ganze stattfindet.

Das Wochenende fängt nicht gut an - und geht auch nicht gut weiter. Der Coach meldet sich krank, die Ersatzfrau bringt seltsame Methoden mit, und - wovon die Herren Banker nichts ahnen - Teamleiterin Linda, gespielt von Lavinia Wilson, will vertuschen, dass ihr Hund den Lieblingspfau des Schlossherrn auf dem Gewissen hat. Nur der stille David ist eingeweiht und soll die Leiche für die Chefin beseitigen.

Exzellentes Schauspieler-Ensemble

Mehr Handlung braucht es gar nicht, denn hier geht’s um Befindlichkeiten: Leistungsdruck, Konkurrenzkampf und nackte Existenzangst, weil im Rahmen eines Compliance-Verfahrens offenbar ein schwarzes Schaf gefunden und gefeuert werden soll. Da führen sich erwachsene Banker schon mal auf wie Sandkastenkinder.

Und dann offenbaren alle doch auch ihre menschlichen Schwächen. Das wird gar nicht unbedingt ausgesprochen, aber durch das Spiel der exzellenten Schauspieler - Tom Schilling, Serkan Kaya, David Kross und Jürgen Vogel - sichtbar. Apropos exzellent: Da ist auch noch Annette Frier als Köchin, die vor allem trockene Sprüche serviert.

"Der Pfau": Sehenswerter Film mit viel Situationskomik

Erzählt wird aus wechselnder Figurenperspektive. Aus der jeweiligen Sicht auf die Dinge und dem unterschiedlichen Informationsstand entsteht Komik und ein Hauch von Agatha-Christie-Suspense, weil alle sich gegenseitig misstrauisch beäugen.

Gastgeber und Personal mitgezählt, sind hier zwei Dutzend Personen zusammengesperrt und dann auch noch eingeschneit in einem maroden alten Schloss. Es scheint eine Frage der Zeit, bis sich alle an die Gurgel gehen. Aber weder das Buch von Isabel Bogdan hat dick aufgetragen, noch lässt es Regisseur Lutz Heineking jr. richtig krachen. Er vertraut auf den leise absurden Humor der Vorlage, auf Situationskomik und sarkastischen Wortwitz.

Tiere werden hier schon mal in die Pfanne gehauen, und auch das menschliche Personal muss Federn lassen in "Der Pfau". Aber es geht nicht um Demontage, sondern nur um ein bisschen Demaskierung - das macht diese Komödie so vergnüglich.

Der Pfau

Genre:
Drama | Komödie
Produktionsjahr:
2022
Produktionsland:
Deutschland
Zusatzinfo:
Mit Lavinia Wilson, Jürgen Vogel, Tom Schilling, Serkan Kaya, David Kross, Annette Frier u.a.
Regie:
Lutz Heineking jr.
Länge:
105 Minuten
FSK:
ab 12 Jahre
Kinostart:
16. März 2023

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 13.03.2023 | 07:55 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Spielfilm

Soldaten im Ersten Weltkrieg hasten über ein Schlachtfeld - Szene aus dem Thriller "Im Westen nichts Neues" - eine Netflixproduktion © Reiner Bajo Foto: Reiner Bajo

Oscars 2023: "Im Westen nichts Neues" mit neun Chancen

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden wieder die Oscars vergeben. Der Film des gebürtigen Wolfsburgers Edward Berger ist mehrfach nominiert. mehr

Kinoplakate an einem alten Kino mit den Filmen "Barbie" und "Oppenheimer" in Los Angeles © AP Photo/Chris Pizzello Foto: Chris Pizzello)

"Barbie", "Oppenheimer" & Co.: Das waren die Kinofilme 2023

"Oppenheimer" und "Barbie" sorgen 2023 für Kinoextase, Indiana Jones nimmt Abschied und der deutsche Film "Im Westen nichts Neues" sahnt vier Oscars ab. mehr

Eine junge Frau sitzt auf einem Bett, zwei Männer sitzen am Bettrand neben ihr und lächeln (Szene aus "Challengers" von Luca Gadagnino mit Zendaya) © Niko Tavernise / 2023 Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.  All Rights Reserved. Foto: Niko Tavernise

Filme 2024: Diese Highlights kommen ins Kino

2024 locken Blockbuster wie "Alles steht Kopf 2" und "Gladiator 2" ins Kino. Auch von Nora Fingscheidt, Moritz Bleibtreu und vom "Joker" gibt's Neues. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Blick auf Notre Dame © picture alliance / abaca | Blondet Eliot/ABACA Foto: Blondet Eliot

Notre Dame im Wiederaufbau: "Es ist eine Lebenserfahrung"

Heute vor fünf Jahren stand die Kirche in Flammen. Am 8. Dezember 2024 soll sie wieder öffnen. Über 2.000 Menschen arbeiten am Wiederaufbau. mehr