Stand: 05.12.2019 16:06 Uhr

Neue Komödie von Woody Allen

A Rainy Day In New York
, Regie: Woody Allen
Vorgestellt von Walli Müller

Der 84-jährige Regisseur Woody Allen hat schon bessere Zeiten erlebt. Zum ersten Mal in seiner langen Karriere konnte Allen im vergangenen Jahr keinen neuen Film drehen, weil im Zuge der #MeToo-Debatte alte Missbrauchs-Vorwürfe gegen ihn wieder hochgekommen waren und das Amazon-Studio ihn daraufhin fallen ließ. Man trennte sich im Streit, Allens Komödie "A Rainy Day In New York" kam in Amerika nie in die Kinos, ist nun aber in Deutschland zu sehen.

Ashleigh (Elle Fanning) bei ihrem Interview mit Regisseur Roland Pollard (Liev Schreiber) - Filmstill aus "A Rainy Day in New York" von Woody Allen © NFP marketing & distribution GmbH Foto: Jessica Miglio

Filmtrailer: "A Rainy Day in New York"

"A Rainy Day in New York" ist keins von Woody Allens Geniestücken, aber nette Unterhaltung. In den USA ist sein Film nicht gelaufen. Dort ist Allen auf Grund der #MeToo-Debatte in Ungnade gefallen.

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Selten lässt sich die Story eines Films so einfach in einem Satz zusammenfassen: Ein regnerischer Tag in New York verläuft für ein junges Pärchen ganz anders als geplant. Das Paar: Gatsby und seine Traumfrau Ashleigh, die gemeinsam studieren. Der Plan: Ein Interview für die Uni-Zeitung, das Ashleigh in New York führen soll, mit einem romantischen Ausflug dorthin zu verbinden.

New-York-Trip mit Hindernissen

Manhattan ist Gatsbys Revier. Hier ist er als Sohn steinreicher Eltern aufgewachsen - und hier würde er nun gerne die Provinz-Schönheit Ashleigh herumführen. Nur zieht sich ihr Interview mit dem Meisterregisseur Roland Pollard überraschend hin.

Längst hat sich die naive Blondine von den Hollywood-Größen einlullen und abschleppen lassen - während Gatsby, ziellos durch die Straßen schlendernd, in den Film-Dreh eines alten Kumpels stolpert und gleich für eine Kuss-Szene mit der schönen Shannon verpflichtet wird.

Timothée Chalamet als zeitloser Romantiker

Woody Allen hat sich für diese leichte, episodenhaft dahinplätschernde Liebesgeschichte eine Hand voll aufstrebender Jungstars ausgesucht: Selena Gomez, Elle Fanning und den Kanadier Timothée Chalamet, der schon oscarnominiert war für "Call Me By Your Name". Charmant gibt er hier den altmodischen Künstler-Typ in Tweed-Jacke; auch der Name Gatsby charakterisiert ihn als zeitlosen Romantiker.

Woody Allen kreiert ein zeitloses Flair

Bild vergrößern
Ashleigh (Elle Fanning) lernt den Filmstar Francisco Vega (Diego Luna) kennen und ist von ihm äußerst angetan.

Überhaupt würde man nicht bemerken, dass der Film in der Gegenwart spielt, würden die Protagonisten nicht gelegentlich mit Handys telefonieren. Ein New York also ganz nach dem Geschmack von Woody Allen, der seine Drehbücher ja auch bis heute auf einer mechanischen Schreibmaschine tippt. Sein Gatsby will sich vom Geldadel, dem er entstammt, distanzieren - weiß aber auch nicht recht, wohin sonst im Leben.

"A Rainy Day In New York": Woody Allens Revanche?

"A Rainy Day In New York" gehört nicht zu Woody Allens Genie-Streichen, ist aber durchaus eine seiner launigeren Komödien - voller Dialogwitz und bissiger Seitenhiebe aufs eitle Filmbusiness. Auch die Journalisten, die ihm aus seiner Sicht wohl in der #MeToo-Debatte übel mitgespielt haben, bekommen ihr Fett weg. Stellvertretend durch die Figur der Ashleigh, die nun wirklich eine dumme Pute ist.

Woody Allen, der Frauenhasser? Kann schon sein, dass ein wenig Verbitterung in diesem Film steckt. Aber amüsant ist er trotzdem und ein Muss für New-York-Fans, die die Stadt auch bei sieben Tagen Regenwetter werden lieben lernen.

A Rainy Day In New York

Genre:
Komödie
Produktionsjahr:
2019
Produktionsland:
USA
Zusatzinfo:
mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez
Regie:
Woody Allen
Länge:
93 Min.
FSK:
ohne Altersbeschränkung
Kinostart:
2. Dezember 2019

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 02.12.2019 | 06:55 Uhr

Mehr Kultur

28:40
NDR Fernsehen
28:40
NDR Fernsehen
28:43
NDR Fernsehen