Kriminalhörspiel

Die Phantome des Hutmachers

Sonntag, 27. November 2022, 19:00 bis 20:00 Uhr

Nächtliche Straßenszene. © gabipott / photocase.de Foto: gabipott
Nächtliche Straßenszene. © gabipott / photocase.de Foto: gabipott
Eine Stadt in Angst: Nächtens geht ein Mörder um, der alte Damen erdrosselt.

Nach dem Roman "les fantomes du chapelier" von Georges Simenon.

La Rochelle im Spätherbst. Es regnet schon seit drei Wochen. Die Stadt ist abends nahezu verwaist, denn ein Mörder geht um, der alte Frauen bestialisch erwürgt. Der Polizei fehlt bislang jeder Anhaltspunkt. Nur der Schneider Kachoudas, ein armer Migrant, kommt dem Mörder zufällig auf die Schliche. Wird er den vermögenden, angesehenen Mann verraten? Würde man ihm glauben? Zwischen dem Mörder und seinem unfreiwilligen Mitwisser entspinnt sich eine bemerkenswerte Beziehung. Derweil geht das Morden weiter.
Ein beklemmendes, raffiniertes Psychogramm und DER Klassiker der Non-Maigrets von Georges Simenon.

Mit: Burghart Klaußner, Wolfgang Pregler, Martin Seifert, Effi Rabsilber, Julian Greis, Tino Mewes, Alexander Radszun, Josefine Israel, Marion Breckwoldt, Friedhelm Ptok u.a..
Musik: Andreas Bick.
Übersetzung aus dem Französischen: Eugen Helmlé.
Bearbeitung und Regie: Janine Lüttmann.
Produktion: NDR 2020.

Weitere Informationen
Georges Simenon mit Pfeife in Mailand, Dezember 1957. © picture-alliance / Leemage Foto: Leemage

Meister des Abgründigen: Georges Simenon

Für alle Liebhaber des raffinierten Grusels und der psychologischen Dramatik startet der NDR im November eine große Simenon-Reihe mit sieben neueren Produktionen aus den Jahren 2020-2022. mehr

Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr

Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Hörspiele und Feature

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Hörspiele

Krimis

Mehr Kultur

Jessie Buckley als Mariche im Kinofilm "Die Aussprache" von Sarah Polley © 2022 Orion Releasing LLC

"Die Aussprache": Freiheitskampf als Traumabewältigung

Der Film, der auf einer wahren Begebenheit beruht, zeigt die Emanzipation mennonitischer Frauen, die sich nach einer Massenvergewaltigung nicht mehr unterordnen. mehr