Stand: 18.05.2020 09:50 Uhr  - NDR Info

Geschichten von Füchsen und Bären für Kita-Kinder

Die Kitas werden noch eine Weile geschlossen haben – da ist es gut, neuen Lesestoff zu haben. Susanne Birkner empfiehlt vier Bilderbücher mit ganz unterschiedlichen Tiergeschichten.

"Familie" von Sandro Natalini

Alter: schon für ganz Kleine

Bild vergrößern
"Familie" ist geeignet für ganz kleine Kinder. Es ist im Loewe Verlag erschienen und kostet 14,59 Euro.

Es gibt diese relativ uninspirierten Tier-Bilderbücher, mit denen Einjährige lernen: Das ist ein Pferd, das ist ein Huhn. Das Ganze geht aber auch in absolut wunderschön und klug mit diesem Bilderbuch von Sandro Natalini. Der italienische Kunstprofessor, der früher mal Tierarzt werden wollte, zeichnet pro Seite eine Tierfamilie und beschreibt in einfachen Worten, was jede Familie ausmacht. "Ihr könnt viele sein (wie die Hasen), oder eine Handvoll (wie die Flamingos) oder auch nur zu zweit (wie die Elefanten). Vielleicht lebt ihr dicht beisammen (wie die Kängurus) oder weit voneinander entfernt (wie die Pinguine). Vielleicht habt ihr auch zwei Mamas und zwei Papas (wie die Seepferdchen)". Die Allerkleinsten freuen sich hier über die unglaublich schönen großformatigen Tierbilder, die Älteren lernen nebenbei und komplett ohne moralischen Zeigefinger etwas über Toleranz: Jede Familie ist einzigartig und genau richtig, so wie sie ist.

"Grummelfrosch" von Ed Vere

Alter: ab vier Jahren

Bild vergrößern
"Grummelfrosch" für Kinder ab vier Jahren kostet im cbj Kinderbücher Verlag 14 Euro.

Es gibt diese Tage, da hat man einfach mal schlechte Laune. Grummelfrosch kann da sogar richtig fies werden. Wenn zum Beispiel ein rosa Kaninchen sein Freund sein will. Grummelfrosch mag aber nur grün. Er hasst rosa. Und auch, wenn er nicht Erster wird beim Hüpfen, findet Grummelfrosch das echt nicht gut. Aber: Er versteht irgendwann, dass das Leben aus Kompromissen besteht und wie man sich bei seinen Freunden entschuldigt. Ja, sogar bei dem Kaninchen. Obwohl es rosa ist.
Dem britischen Kinderbuchautor Ed Vere ist hier ein wirklich lustiges Kinderbuch gelungen. Mit expressiven, bunten, comicartigen Bildern und einem super Text: nicht so holzschnittartig simpel wie leider sonst oft. Ed Vere traut den Kindern zu, seinen Humor zu verstehen. Das macht gute Laune an Grummeltagen!

"Dann kam Bär" von Richard T. Morris und LeUyen Pham

Alter: ab drei Jahren

Bild vergrößern
"Dann kam Bär" ist für Kinder ab drei Jahren. Es kostet beim cbj Kinderbücherverlag 15 Euro.

Der Bär ist neugierig. Das setzt eine Kettenreaktion in Gang. Er schwimmt im Fluss, dann springt ein Frosch auf, die Schildkröten, die Biber... Bis dahin kannten sie sich nicht, hatten alle ihr eigenes Leben gelebt, jetzt genießen sie ihr Abenteuer - bis auf einmal ein sehr, sehr steiler Wasserfall auftaucht. Aber wenn sich jeder am anderen festhält, kriegt man so Einiges hin. "Springt auf, taucht ein in das Leben, haltet zusammen und vertraut einander", ist die Message dieses Buches, das relativ ruhig beginnt und dann immer rasanter und toller wird. Mit detailreichen, liebevollen Bildern, die jeden sofort zum Lächeln bringen.

"Der kleine Fuchs" von Edward van de Vendel und Marije Tolman

Alter: ab vier Jahren

Bild vergrößern
"Der kleine Fuchs" richtet sich an Leserinnen und Leser ab vier Jahren und kostet beim Gerstenberg Verlag 14 Euro.

Für das Buch "Der kleine Fuchs" haben die Autoren Edward van de Vendel und Marije Tolman in den Niederlanden bereits Preise gewonnen. Dieses Buch ist wirklich besonders: Es bleibt zum einen ganz nah an der Fuchswirklichkeit, es vermenschlicht den kleinen Hauptdarsteller nicht. Dieser träumt davon, wie es sich angefühlt hat, als er das erste Mal den Wald erkundet hat mit seinen Geschwistern; wie er das erste Mal eine Maus gefressen hat, oder wie er einem dieser gefährlichen Zweibeiner begegnet ist. Gleichzeitig bewegt sich nicht nur die Geschichte traumwandlerisch zwischen dem Jetzt und der Erinnerung - auch die Bilder sind zarte Collagen aus Fotos vom Strand, von den Dünen, vom Wald, in die Marije Tolman den kleinen Fuchs und andere Details hineingemalt hat. Das ist sehr poetisch und berührend. Selten konnte man sich bei einem Bilderbuch so in das Leben eines Tiers hineinversetzen.

Weitere Informationen

Zeitreisen und andere Leseabenteuer

Lesen vertreibt die Zeit - und fördert in der eingeschränkten Schulzeit während der Corona-Krise die Lesefähigkeit. Drei Tipps für Mädchen und Jungen zwischen acht und zehn Jahren. mehr

Neue Kinder- und Jugendbücher

"Schock Deine Eltern und lies ein Buch": So lautete eine Kampagne, die Kinder und Jugendliche zum Lesen anregen sollte. NDR Info mit Lese-Tipps für den Nachwuchs. mehr

Kinderbuch: Nini Alaska malt Emotionen

Die Illustratorin Nini Alaska hat eine Geschichte über Freundschaft und Sehnsucht zu Papier gebracht. Sie möchte, dass beim Lesen ihres Buchs bei den Kindern Emotionen geweckt werden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 16.05.2020 | 07:55 Uhr

Mehr Kultur

00:23
Rund um den Michel

Trailer: Urlaub in Hamburg

Rund um den Michel
01:04
NDR Kultur

Who Cares?!

NDR Kultur