Buchcover: Jessica Durlacher - Die Stimme © Diogenes Verlag

"Die Stimme": Ein echter "Pageturner" von Jessica Durlacher

Stand: 24.05.2022 06:00 Uhr

Die Autorin Jessica Durlacher erobert mit ihren Romanen in den Niederlanden regelmäßig die Bestsellerlisten. Ihr neues Buch "Die Stimme" ist das, was man einen echten "Pageturner" nennen kann.

Buchcover: Jessica Durlacher - Die Stimme © Diogenes Verlag
Beitrag anhören 4 Min

von Annemarie Stoltenberg

Etwas Furchtbares wird passieren. Eine Familie wird kein Leben mehr wie vorher führen können. Jessica Durlacher kündigt es zunächst ganz unterschwellig an. Den unglaublich geschickt ausgelegten Fangnetzen dieses Textes kann man sich dann kaum entziehen. Es ist klar, dass hier keine Familiengeschichte ausgebreitet wird. Aber es ist auch kein Krimi. Es ist ein großer Roman über die Konflikte in unserer modernen Welt an einem Beispiel erzählt. Das Globale im Kleinen.

Hochzeitsfeier endet in Drama

Es beginnt mit einer Reise nach New York. Die Ich-Erzählerin ist nach einer ersten Ehe liiert mit Bor, einem erfolgreichen Anwalt. Sie hat einen Sohn aus ihrer ersten Ehe und zwei Kinder mit Bor. Lange hat sie auf einen Antrag von ihm gewartet und inzwischen resigniert. Aber nun kommt ein relativ unromantischer Vorschlag:

Jetzt, wo wir schon mal in New York waren, hatte Bor gesagt, könnten wir doch heiraten. Als würde er mich zu einem Ausflug einladen in den Zoo oder so. Das schlug er am Freitag vor. Am Wochenende und am Montag war der Rabbi ausgebucht, und am Mittwoch sollten wir zurückfliegen. Es sei eine Art Gottesgeschenk, fand Bor, dass er am Dienstag noch Zeit hatte, und dann fand ich es eben auch, und sei es auch mit einer gewissen Zurückhaltung.   Leseprobe:

Wir erfahren viel über die innerseelischen Zustände dieser kleinen Familie. Jessica Durlacher schildert jeden einzelnen mit Liebe und kritischem Blick. Über den Ehemann der Ich-Erzählerin heißt es:

Durch Bor kam ich zu der Überzeugung, dass Liebe neben der Sehnsucht nach der erregenden Nähe des anderen, auch das Verlangen nach Geborgenheit und Entspannung sein darf. Es gibt keine Sicherheit. Kann man denn je wissen, wie groß die eigene Liebe oder die des anderen ist? Liebe läuft im Wesentlichen auf Interpretation hinaus. Leseprobe:

Die Hochzeitszeremonie beim Rabbi findet nun in einem Hochhaus in New York statt. Eines der Kinder guckt aus dem Fenster und sieht, wie ein Flugzeug in einen Turm fliegt. Es ist der 11. September 2001. Die Familie flüchtet unter dramatischen Umständen durch Staubwolken aus der Stadt. Mit dem Erlebten kommen sie schwer zurecht; auch zurück in den Niederlanden, fühlen sie sich traumatisiert.

Weitere Informationen
Ein Bücherstapel liegt auf einem Holztisch vor einer farbigen Wand. © IMAGO / Shotshop

Neue Bücher 2022: Die spannendsten Neuerscheinungen

Viele aufregende Bücher erscheinen dieses Jahr. Etwa von Heinz Strunk, Yasmina Reza, Joël Dickers und Sybille Berg. mehr

Zum Tode verurteilt

Dann lernt Sam, der musikalisch hochbegabte Sohn, eine Somalierin kennen, die mit ihm Musik macht. Sie ist eine leuchtende Schönheit, hat ein überwältigendes Gesangstalent - und sie ist Muslima. Die Kinder überreden ihre Mutter, sie als Kindermädchen einzustellen.

Als Amal in einer Talentshow im Fernsehen auftritt, befreit sie sich vor laufenden Kameras von ihrem Schleier. Von dem Moment an ist für die Familie nichts mehr wie vorher. Die Brüder von Amal verurteilen sie zum Tod, eine Fatwa wird verhängt und bedroht wird auch jene Familie in den Niederlanden, die sich um sie gekümmert hat.

Intensives Lektüreerlebnis

Das ist die Geschichte, die Jessica Durlacher erzählt. Kraftvoll in den großen Bezügen, filigran in den Charakterstudien, verzweifelt angesichts der Grausamkeit in der Welt und voller Jubel über die Schönheit des Lebens. Ein starkes, intensives Lektüreerlebnis, geeignet, das eigene Denken zu verändern.

Die Stimme

von Jessica Durlacher
Seitenzahl:
544 Seiten
Genre:
Roman
Zusatzinfo:
Aus dem Niederländischen übersetzt von Annelie Bogener
Verlag:
Diogenes
Bestellnummer:
9783257612653
Preis:
25 €

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue Bücher | 24.05.2022 | 12:40 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR/istockphoto.com Foto: Natee Meepian

Podcast: eat.READ.sleep. Bücher für dich

Mit dem Podcast eat.READ.sleep geben wir Tipps, Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und Besonderes für den Gaumen. mehr

Mehr Kultur

Alang Gilbert und Igor Levit drücken einander die Hände beim Applaus zum Eröffnungskonzert des SHMF 2022 © NDR

Erstklassige Eröffnung des SHMF mit Igor Levit in Lübeck

Levit, Alan Gilbert und das NDR Elbphilharmonie Orchester haben für einen gelungenen Auftakt gesorgt: mit einem der schwersten Klavierkonzerte überhaupt. mehr