Schriftsteller Wolf Biermann (Mitte) mit den NDR Redakteuren Jan Ehlert (links) und Daniel Kaiser rechts in Folge 43 von eat.READ.sleep © NDR Foto: Franziska Dieckmann

eat.READ.sleep (43): Wachteleier mit Wolf Biermann

Stand: 08.10.2021 06:00 Uhr

Welche Bücher aus der DDR sind Weltliteratur? Mit Wolf Biermann machen sich Jan und Daniel auf die Suche - und klären die Frage: Berner Bouillon oder Berliner Bulette?

Jan und Daniel begeben sich diesmal auf die Suche nach guter Literatur aus der DDR. Hilfe bekommen sie von Wolf Biermann, der mit seinen Gedichten und Liedern gegen das SED-Regime anschrieb. Aber auch US-Literatur - der neue Roman von Jonathan Franzen - hat es den Hosts angetan. Ganz im Gegensatz zur Bestsellerchallenge. Das entscheidende Kriterium: die Sexszenen.

Logo vom Podcast "eat.READ.sleep" © NDR/istockphoto.com Foto: Natee Meepian
AUDIO: (43) Wachteleier mit Wolf Biermann (53 Min)

Die Bücher dieser Folge

  • Sally Rooney: "Schöne Welt, wo bist du", aus dem Englischen von Zoë Beck (Ullstein)
  • Jonathan Franzen: "Crossroads", aus dem Amerikanischen von Bettina Abarbanell (Rowohlt)
  • Jenny Erpenbeck: "Kairos" (Penguin)
  • Wolf Biermann: "Mensch Gott!" (Suhrkamp)
  • Brigitte Reimann: "Franziska Linkerhand" (Aufbau)
  • Jurek Becker: "Jakob der Lügner" (Suhrkamp)

Butterbouillon mit Wachtelei

Zutaten

ein Glas Gemüsefond
50 g Butter
Mehl
eine halbe Muskatnuss
frischen Schnittlauch
eine Karotte
zwei Kartoffeln
vier bis sechs Wachteleier

Zubereitung:

Wachteleier in Brühe neben dem Buch "Kairos" von Jenny Erpenbeck - Folge 43 von eat.READ.sleep © NDR Foto: Daniel Kaiser
Die Wachteleier werden vorsichtig aufgeschlagen und im "Auge des Tornados" (vom Löffel erzeugten Strudel) der heißen Brühe pochiert.

Die Karotte und die Kartoffeln in sehr kleine Würfel schneiden. Die Butter erhitzen und mit einem Löffel Mehl anrühren. Den Gemüsefond hinzugeben, das Ganze mit frisch geriebenem Muskat würzen, schließlich das Gemüse in den Topf geben. Für die pochierten Wachteleier einen Topf mit Wasser erhitzen. Mit einem Löffel einen Strudel im Wasser erzeugen, das Wachtelei aufschlagen und das Innere in das 'Auge des Tornados' geben, so dass das Ei außen fest wird und innen flüssig bleibt. Die so pochierten Eier in die Suppe geben und mit klein gehacktem Schnittlauch servieren.

Mit einem Nicken passieren sie die zwei Kellner mit den langen weißen Schürzen am Eingang, die spielen Frankreich für die französischen Soldaten aus Westberlin, die im teuren Osterbliner Ganymed gern billig essen gehen (…) Zur Vorspeise, hat er ihr erklärt, muss man hier unbedingt Berner Butterbouillon nehmen, denn darin ist ein Wachtelei. Sie löffeln also ihre Berner Butterbouillon, heben jeder als Wachtelei auf den Löffel und bestaunen das Wunderwerk. Jenny Erpenbeck "Kairos", Seite 30

 

Weitere Informationen
Jonathan Franzen © AP Photo Foto: Ennio Leanza

Jonathan Franzen stellt "Crossroads" vor - gewinnen Sie Tickets!

Am 16. Oktober stellt der Autor sein neues Buch im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg vor, zugeschaltet aus den USA. mehr

Weitere Informationen
Die drei Hosts vom NDR Bücherpodcast "eat.READ.sleep.". © NDR/Sinje Hasheider Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep.-Newsletter: Literatur direkt ins Postfach

Ihr interessiert Euch für Romane, Büchermenschen und Literatur-Smalltalk? Ab sofort gibt es etwas Neues: Unseren eRs-Newsletter! mehr

Feedback, Anregungen und Ideen? Her damit!

Wer Feedback geben oder eigene Lieblingsbücher nennen möchte, der erreicht die drei Hosts per E-Mail unter eatreadsleep@ndr.de. Der Podcast wird alle 14 Tage freitags um 6 Uhr veröffentlicht und läuft als Gemeinschaftsprojekt unter der NDR Dachmarke - zu hören und hier zu abonnieren - oder aber in der ARD-Audiothek.

Die Hosts
Daniel Kaiser © NDR Foto: Johanna Leuschen

Daniel Kaiser

Er ist ein Käseliebhaber, der sich auch für die zuckrigsten Schmonzetten begeistern lässt: Daniel Kaiser. Er liebt es, in einem Buch zu versinken - am liebsten auf dem sonnigen Balkon. mehr

Jan Ehlert © NDR Foto: Christian Spielmann

Jan Ehlert

Ohne ein Buch geht Jan Ehlert nicht vor die Tür - warum auch: Am liebsten liest der Buchenthusiast auf den Terrassen von schönen Cafés, gerne auch in Frankreich. mehr

Weitere Informationen
Die drei Hosts vom NDR Bücherpodcast "eat.READ.sleep.". © NDR/Sinje Hasheider Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep: Alle Bücher ab Podcast-Folge 101 in der Übersicht

Hier gibt es ab Folge 101 sämtliche präsentierten Bücher der Podcastfolgen in der Übersicht. Viel Spaß beim Stöbern. mehr

Die drei Hosts vom NDR Bücherpodcast "eat.READ.sleep.". © NDR/Sinje Hasheider Foto: Sinje Hasheider

Podcast: eat.READ.sleep. Bücher für dich

Mit dem Podcast eat.READ.sleep geben wir Tipps, Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und Besonderes für den Gaumen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Kultur | 08.10.2021 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Krimis

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die literarischen Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Besucherinnen und Besucher stehen vor einer Wand mit Fotografien in der Ausstellung "Ukrainian Dreamers" in Wolfsburg © Kunstmuseum Wolfsburg

Wie hat sich die Fotografie in der Ukraine seit dem Angriffskrieg verändert?

Der Fotokünstler Sergiy Lebedynskyy hat Fotografien ukrainischer Künstler nach Deutschland geholt, damit sie nicht zerstört werden. mehr