Stand: 01.09.2017 09:47 Uhr

Unerkannt durch Freundesland

Bild vergrößern
Typisches Straßenbild: ein Plakat im aserbaidschanischen Baku, 1985.

Reisen war in der DDR ein heikles Thema. Der Westen war sowieso tabu, aber auch Richtung Osten gab es vielerlei Einschränkungen. Erlaubt waren Urlaube in Polen, in der Tschechoslowakei oder in Bulgarien, weiter in den Osten durfte man nicht. Die Sowjetunion war, trotz der dauerpropagierten deutsch-sowjetischen Freundschaft, für Rucksacktouristen gesperrt. Einzige Möglichkeit, das Verbot auszuhebeln: per Transitvisum einreisen und einfach länger bleiben.

In den 70er- und 80er-Jahren brachen Tausende von jungen, abenteuerlustigen Ostdeutschen mithilfe eines zwei- bis dreitägigen Transitvisums zu spektakulären, illegalen Reisen ins Sowjetreich auf. In selbst gebauten Eisseglern schossen sie über den Baikalsee, fuhren per Anhalter zur Krim und mit dem Fahrrad vom Baltikum bis zum Kaukasus, durch Steppe und Tundra. Sie erlebten eine schier unglaubliche Gastfreundschaft, hatten aber auch die Miliz und den KGB zu fürchten.

Über die Autoren

Frank Böttcher und Cornelia Klauß haben in dem Reisebuch "Unerkannt durch Freundesland" die abenteuerlichen Geschichten der "Transitniks" versammelt. Dokumentiert werden verwegene Reisen, die bis in die entlegensten Winkel des Sowjetreiches führten. Gemeinsam mit Robert Conrad und Jürgen van Raemdonck erinnern die Herausgeber an dieses bisher unbekannte Phänomen der DDR-Subkultur. Cornelia Klauß zeigt außerdem Ausschnitte aus ihrem gleichnamigen Dokumentarfilm.

Moderator des Abends ist Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 24.10.2011 | 22:45 Uhr

Der Norden liest 2011: Fernweh-Geschichten

Die Lesetour des Kulturjournals war 2011 dem Thema Fernweh gewidmet. Norddeutsche Schriftsteller, Kabarettisten, Schauspieler und Journalisten haben ihre Bücher vorgestellt. mehr

Mehr Kultur

47:28
NDR Info

Fatima

NDR Info
05:57
Schleswig-Holstein Magazin

Zeitreise: Top-Spionin Olga Raue

Schleswig-Holstein Magazin