Stand: 14.01.2019 13:49 Uhr

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Derzeit entwickelt sich eine Literaturdebatte um den Roman "Stella" von Takis Würger. Kritiker reagierten teilweise empört, ob der literarische Stil dem Stoff angemessen ist.

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema? Schreiben Sie uns über das untenstehende Formular.

 

Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 14.01.2019 | 07:40 Uhr

Debatte um "Stella" von Takis Würger entbrannt

"Stella", der neue Roman des "Spiegel"-Reporters Takis Würger, könnte Anlass für eine neue Literaturdebatte sein. Warum, erklärt NDR Kultur Literaturredakteur Alexander Solloch. mehr

NDR Kultur

Lesung: "Stella" von Takis Würger

NDR Kultur

Die Berliner Jüdin Stella Goldschlag hat in der NS-Zeit untergetauchte Juden verraten. Takis Würger hat diese wahre Geschichte zur Grundlage einer fiktiven Liebesstory gemacht. mehr

NDR Buch des Monats: "Stella" von Takis Würger

Takis Würger hat im Roman "Stella" historische Dokumente über eine reale Person mit Fiktion verquickt. Es ist eine Liebesgeschichte um Angst, Hoffnung und Verrat. Sie spielt im Jahr 1942. mehr