Stand: 02.12.2019 12:08 Uhr

Kathrin Weßling und Jan Brandt lesen in Freepsum

Sie wollten weg aus der Provinz, hinein in die große Stadt, und doch sind sie noch immer verwurzelt in den kleinen Orten, aus denen sie aufbrachen, um die Welt ein wenig besser zu machen. Kathrin Weßling ("Super, und dir?") und Jan Brandt ("Gegen die Welt") haben Romane geschrieben über eine Generation von Zukunftssuchern, die ihre Utopien in den schnellen und aufregenden Metropolen haben und sich dort doch nicht heimisch fühlen können.

Zwischen dem Suchen und dem Finden

Jan Brandts Doppelroman "Ein Haus auf dem Land/Eine Wohnung in der Stadt" und Kathrin Weßlings brandneues Buch "Nix passiert" begleiten mit ihren Figuren genau diese Generation zwischen Heimatsuche und Selbstfindung, zwischen Karrieremöglichkeiten und Ausstiegsfantasien angesichts der Überforderung in einer sich beschleunigenden und globalisierten Welt. Sie suchen nach der Liebe und nach der Welt von morgen und nach neuen Möglichkeiten - und sind voller Zweifel.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 30.09.2019 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Lesung-in-Freepsum,wesslingbrandtlesung100.html

"Der Norden liest" war wieder auf Tour

Alljährlich packt das NDR Kulturjournal seine Koffer und geht mit spannenden Gästen auf Lesereise durch Norddeutschland. 2019 hatten wir u. a. Ulrich Tukur, Karen Köhler und Christian Berkel im Gepäck. mehr

Der Norden liest

Seit 2006 geht es mit "Der Norden liest" auf jährliche Lesereise durch Norddeutschland. Auch dieses Jahr hatten wir wieder spannende Literatur und interessante Künstler im Gepäck. mehr

Mehr Kultur

65:06
NDR Info
53:52
NDR Info
03:14
NDR 1 Welle Nord