Stand: 14.04.2019 12:31 Uhr

Gustaf-Gründgens-Preis für Joachim Meyerhoff

Bild vergrößern
Joachim Meyerhoff ist der vierte Preisträger des Gustaf-Gründgens-Preises.

Der Schauspieler, Regisseur und Autor Joachim Meyerhoff hat am Sonntag im Ernst Deutsch Theater in Hamburg den Gustaf-Gründgens-Preis des Lions Clubs erhalten. "Joachim Meyerhoff ist als Darsteller auf der Bühne und als Autor seiner Romane ein herausragender Erzähler. Meisterhaft beherrscht er die Kunst, Geschichten neu zu erfinden, in Szene zu setzen und den Menschen nahe zu bringen", begründete die Jury ihre Wahl. Er verbinde die Welt des Theaters mit dem großen Welttheater, hieß es weiter. "Mit seinem Wirken prägt er die Theaterszene in Hamburg und im gesamten deutschsprachigen Raum."

Joachim Meyerhoff

Joachim Meyerhoff zu Gast bei der NDR Talkshow

Joachim Meyerhoff erzählt in der NDR Talk Show von seinen Großeltern und seinem autobiografischen Buch "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke".

3,17 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Neumeier war 2012 erster Preisträger

Die Auszeichnung, die an den legendären Schauspieler, Regisseur und Intendanten Gustaf Gründgens erinnern soll, wurde zum vierten Mal verliehen. Preisträger waren bisher Ballett-Intendant John Neumeier, Musical-Produzent Joop van den Ende und zuletzt Moderator Michel Abdollahi. Dotiert ist der Gustaf-Gründgens-Preis mit 15.000 Euro. Mit der Auszeichnung sollen Persönlichkeiten geehrt werden, die in Hamburg im Bereich der darstellenden Künste herausragende Leistungen gezeigt haben.

Meyerhoff seit 2002 am Hamburger Schauspielhaus

Joachim Philipp Maria Meyerhoff wurde 1967 in Homburg geboren und wuchs in Schleswig-Holstein auf. Zehn Jahre nach seinem Abschluss an der Otto-Falckenberg-Schule in München bekam der junge Schauspieler im Jahr 2002 erstmals ein Engagement am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Anschließend wurde er Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Seit 2013 ist Meyerhoff zurück in Hamburg, spielt parallel aber weiter in Wien. Für seine Schauspielkunst erhielt der Vater dreier Kinder zahlreiche Preise. Als Regisseur hat Meyerhoff unter anderem autobiografische Stücke auf die Bühne gebracht. Später schrieb er seine Familiengeschichte auf und machte sich einen Namen als Schriftsteller.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 14.04.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Kultur

44:05
NDR Info
49:39
NDR Kultur

Die 13. Fee

NDR Kultur