Stand: 09.08.2017 12:11 Uhr  | Archiv

Gercke & Oelker ermitteln

Die Grandes Dames der deutschen Kriminalliteratur Doris Gercke und Petra Oelker stellen zwei neue Romane vor, die beide in Hamburger Kulissen, aber in unterschiedlichen Jahrhunderten spielen.

Ein neuer Bella-Block-Roman

Das alte Gängeviertel um den Hamburger Großneumarkt ist der Schauplatz von Doris Gerckes neuem Bella-Block-Roman "Zwischen Nacht und Tag". Seit 1988 ermittelt die couragierte Privatdetektivin in den finstersten Milieus, die Hamburg zu bieten hat. Diesmal sucht sie einen Frontex-Soldaten, der sich vom Dienst an den Grenzen Europas angeekelt zurückgezogen hatte und nun spurlos verschwunden ist.

Machenschaften einer Familie im 19. Jahrhundert

Ende des 19. Jahrhunderts spielt Petra Oelkers neuer Roman. "Ein Garten mit Elbblick" erzählt die Geschichte der jungen Henrietta Winfield, die nach dem Tod ihres Vaters aus Bristol an die Elbe zurückkehrt. Ihr britischer Ehemann soll nachkommen. Aber dann wird er mit aufgeschlitzter Kehle in der Nähe des Hafens aufgefunden. Peu à peu entlarvt sie die fatalen Machenschaften ihrer Familie und ihres geliebten Ehemanns.

Moderatorin des Abends ist Julia Westlake vom NDR Kulturjournal.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 19.11.2012 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Gercke-Oelker-ermitteln,dernordenliest253.html

Mehr Kultur

Regisseur und Schauspieler Moritz Bleibtreu (r.) bei der Weltpremiere seines Filmes "Cortex" © Georg Wendt / dpa bildfunk Foto: Georg Wendt

"Cortex": Moritz Bleibtreu spricht über sein Regiedebüt

Wie viele Schauspieler ist jetzt auch Moritz Bleibtreu ins Regiefach gewechselt. "Cortex" ist ein düsterer Mystery-Thriller. mehr

Gezeichneter Entwurf eines Theaterneubaus in grau/weiß/gelb gehalten. © Architekturbüro Hascher & Jehle/dpa

Trotz Zweifeln: Rostocker Theater soll gebaut werden

Immer mal wieder gibt es Kritik am geplanten Theaterneubau in Rostock. Für 2027 ist die Eröffnung nun geplant. mehr

Hände liegen auf der Tastatur eines Laptops, dessen Bildschirm einen Programmier-Code zeigt. © picture alliance/chromorange Foto: Andreas Poertner

"Coding da Vinci": Hackathon bringt Kultur ins Digitale

Programmierer und Kultur-Interessierte können mitmachen und kreativ mit Daten von Museen und Bibliotheken arbeiten. mehr

Die Fassade des Jungen Theaters Göttingen am Marktplatz © dpa Foto: Stefan Rampfel

Finanzspritze für Privattheater: Reaktionen aus dem Norden

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat Hilfen für Privattheater angekündigt. Reichen die? Reaktionen aus dem Norden. mehr