Stand: 01.09.2017 10:09 Uhr

Der Norden liest - mit Max Goldt

Max Goldt  Foto: billy+hells
Am 10. November in den Kammerspielen im Theater Lübeck: Max Goldt.

Freunde und Verehrer des Dichters sagen, Max Goldt habe die Bildlegende zur Kunstform erhoben. Ist das die reine Wahrheit oder nur hohles Promotionsgeklingel? Anhand von Max Goldts erstem Bilderbuch "Gattin aus Holzabfällen" lässt sich diese Frage einigermaßen leicht beantworten: "Bücher von Max Goldt sind wie Bücher von Max Goldt" (Frankfurter Rundschau). Um treffsicher zu beschreiben, welche Form seine einzigartig schön betitelten Prosastücke haben, bedarf es eigentlich der Erfindung eines neuen Genres. Dienlich ist hier vielleicht ein anderer Goldt-Titel: "Vom Zauber des seitlich dran Vorbeigehens". Wenn Goldt schriftstellerisch seitlich an Menschen, Dingen und Vorfällen vorbeigeht, werden daraus sprachgeniale Kommentare philosophischer, satirischer, komischer und gesellschaftskritischer Art.

Der Autor

Max Goldt, der seit 1989 Kolumnen für das Satiremagazin "Titanic" schreibt, möchte ungern als Kolumnist, Satiriker oder gar Alltagsbeobachter bezeichnet werden. Auch den "Kultautor" als Etikett lehnt er ab, obgleich sich nach eigenem Bekunden sein "kleines Werk zu kultischem Getue recht gut eignen" würde. Er sei Schriftsteller und Dichter. 1997 wurde ihm der Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor verliehen, 2008 der Hugo-Ball-Preis und der renommierte Kleist-Preis. In welcher Existenzform er auch immer die Bühne im Rahmen von "Der Norden liest" betritt: Ein Abend mit Max Goldt ist auf jeden Fall ein Abend mit Max Goldt!

Moderator des Abends ist Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur - Das Journal | 08.11.2010 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Ein-Abend-mit-Max-Goldt,dernordenliest125.html
Nina Petri. © Heinekomm

Der Norden liest 2010: Echt komisch!

"Echt komisch!" war 2010 der Leitspruch für die Lesereise des Kulturjournals. In ganz Norddeutschland lasen Künstler wie etwa Max Goldt, Martin Sonneborn oder Nina Petri. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die spannendsten Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Schloss Marienburg aus der Vogelperspektive. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Ulrich Stamm/Geisler-Fotopress Foto:  Ulrich Stamm

Marienburg: Ingenieur äußert Zweifel an Notwendigkeit der Schließung

Seit Jahresende ist die Burg in der Region Hannover wegen Einsturzgefahr geschlossen. Die Serie "Maxton Hall" darf trotzdem gedreht werden. mehr