Cover der Bücher, die auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2021 stehen © picture alliance/dpa/vntr.media

Shortlist: Thomas Kunst für den Deutschen Buchpreis nominiert

Stand: 21.09.2021 15:46 Uhr

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2021 bekanntgegeben. Unter anderem ist auch der in Stralsund geborene Schriftsteller Thomas Kunst dabei.

Ein Norddeutscher ist für den Deutschen Buchpreis nominiert: Thomas Kunst, der 56-jährige Lyriker und Erzähler aus Stralsund, kann sich Hoffnungen machen, für seinen Roman "Zandschower Klinken" ausgezeichnet zu werden. Er steht - wie fünf andere Schriftstellerinnen und Schriftsteller - auf der Shortlist, die die Buchpreisjury heute veröffentlicht hat.

In die Endauswahl gekommen sind neben Thomas Kunst auch der seit langem in Hamburg lebende Österreicher Norbert Gstrein ("Der zweite Jakob"), Monika Helfer ("Vati"), Christian Kracht ("Eurotrash"), Mithu Sanyal ("Identitti") und Antje Rávik Strubel ("Blaue Frau"). Die sechs Finalisten zeigten "den stilistischen, formalen und thematischen Reichtum der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur", sagte Jurysprecher Knut Cordsen. Sie zeugten zudem "von der immensen Lust und hohen Könnerschaft, Geschichten zu erzählen".

Die Siegerin beziehungsweise der Sieger wird in vier Wochen gekürt: Die vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergebene Ehrung wird am 18. Oktober, dem Vorabend der Frankfurter Buchmesse, überreicht. Der Preisträger oder die Preisträgerin erhält 25.000 Euro, die übrigen fünf Autorinnen und Autoren der Shortlist jeweils 2.500 Euro.

Weitere Informationen
Maren Ahring © NDR Foto: Christian Spielmann

Shortlist: "Zwei Nominierungen haben mich überrascht"

Sechs Bücher stehen auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Ein Gespräch mit Maren Ahring aus der Literatur-Redaktion. mehr

Ein Bücherstapel in einem Buchladen © Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Frank Rumpenhorst dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto:  Frank Rumpenhorst

Norddeutsche unter den Nominierten für den Deutschen Buchpreis

Die Longlist steht fest. Unter den Nominierten sind der Hamburger Autor Heinz Strunk, Felicitas Hoppe und der Stralsunder Thomas Kunst. mehr

Maren Ahring © NDR Foto: Christian Spielmann

Deutscher Buchpreis: Überraschende Vielfalt bei der Longlist

Maren Ahring aus der NDR Kultur Literaturredaktion hat bei der diesjährigen Auswahl viele literarische Entdeckungen ausgemacht. mehr

Eine junge Frau liest ein Buch in einer Hängematte, die zwischen zwei Bäumen gespannt ist. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg

Die 20 besten Bücher des Jahres - die Longlist von NDR Kultur

Die Longlist für den Deutschen Buchpreis steht. Vorab hatte die Literaturredaktion von NDR Kultur ihre eigenen Favoriten gekürt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 21.08.2021 | 11:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Romane

Mehr Kultur

Jessie Buckley als Mariche im Kinofilm "Die Aussprache" von Sarah Polley © 2022 Orion Releasing LLC

"Die Aussprache": Freiheitskampf als Traumabewältigung

Der Film, der auf einer wahren Begebenheit beruht, zeigt die Emanzipation mennonitischer Frauen, die sich nach einer Massenvergewaltigung nicht mehr unterordnen. mehr