Stand: 17.12.2018 17:27 Uhr

Vier weihnachtliche Buchtipps für Jugendliche

von Katharina Mahrenholtz

Gute Bücher für Jugendliche werden häufig genauso gern von Erwachsenen gelesen. Diese vier Bücher eigenen sich für alle Leser ab 14 Jahren.

"Jeder von uns ist ein Rätsel" von A.J. Steiger

Bild vergrößern
"Jeder von uns ist ein Rätsel" von A.J. Steiger ist bei Carlsen erschienen und kostet 12,99 Euro.

Darum geht's: Das Leben - unter schwierigen Bedingungen

Alvie ist 17, sie hat keine Eltern mehr und auch keine Freunde. Denn Alvie ist anders als die meisten Menschen, sie leidet unter Angstattacken, kann Nähe nicht aushalten und die Kunst des Smalltalks beherrscht sie nicht unbedingt. Sie hat das Asperger-Syndrom - der "normale" Alltag ist jeden Tag eine Herausforderung für sie. Als sie Stanley kennenlernt, fühlt sie sich zum ersten Mal zu einem Jungen hingezogen - was ihr Leben nicht unbedingt einfacher macht.

Romane über Menschen mit Behinderungen bewegen sich auf einem schmalen Grad zwischen Romantisierung und Problematisierung. A.J. Steiger dagegen ist das Thema sehr beherzt angegangen. Sie erzählt schonungslos von einem Mädchen, auf das die Gesellschaft nicht vorbereitet ist. Alvie muss sich ihren Platz in diesem Leben mühsam erkämpfen und vor allem erst mal rausfinden, wo dieser Platz sein könnte. Das ist oft traurig, manchmal brutal und zum Glück auch ein bisschen kitschig.

"Tankstellenchips" von Antonia Michaelis

Bild vergrößern
Antonia Michaelis' Buch "Tankstellenchips" kostet 18 Euro und ist im Oetinger Verlag erschienen.

Darum geht's: Eine Schicksalsgemeinschaft auf der Flucht vor der Polizei

Der 18-jährige Sean ist aus dem Iran nach Deutschland geflüchtet und lebt mit der Angst, abgeschoben zu werden. Als er einen Überfall beobachtet, versucht er, dem Opfer zu helfen und ruft die Polizei. Doch dann bekommt er Panik, dass er verhaftet wird, weil er überall seine Fingerabdrücke hinterlassen hat - und läuft weg. Zusammen mit dem achtjährigen Davey, der wiederum aus einem Kinderheim abgehauen ist. Natürlich ist bald die Polizei hinter ihnen her und die Bande, die den Überfall verübt hat. Es beginnt ein abenteuerlich-irrwitziger Road Trip durch ganz Deutschland.

Der Roman von Antonia Michaelis ist mutig. Sie traut sich, das große Flüchtlingsthema mit schrägem Humor anzupacken und entlarvt dabei jede Menge Klischees. Und die beiden ungleichen Helden Sean und Davey sind absolut hinreißend. Ein großartiger Jugendroman, den durchaus auch Erwachsene lesen können!

"Nächster Halt Liebe" von Leah Konen

Bild vergrößern
"Nächster Halt Liebe" von Leah Konen ist im Arctis Verlag erschienen und kostet 16,50 Euro.

Darum geht's: Natürlich um ... Liebe!

Ammy und Noah lernen sich im Zug kennen und mögen sich nicht besonders. Als der Zug auf freier Strecke hält und nicht klar ist, wann es weitergeht, beschließen sie auszusteigen und durch den Wald zur nächsten Bushaltestelle zu laufen. Denn beide haben wichtige Termine und wollen nicht zu spät kommen. Natürlich klappt es mit dem Fußmarsch durch den Schnee nicht reibungslos und so kommen sich Noah und Ammy irgendwann näher.

Auch wenn die Handlung vorhersehbar ist, macht dieser Roman Spaß beim Lesen. Weil er so perfekt zur Jahreszeit passt und weil die Autorin auch eine gute Dosis Witz in diese Liebesgeschichte gepackt hat.

"Perfect Match" von Beth Ellen Summer

Bild vergrößern
Beth Ellyn Summers Buch "Perfect Match" ist im Fischer Verlag erschienen und kostet 14 Euro.

Darum geht's: Liebe im Zeitalter von Social Media

Die 17-jährige Lacey hat ein ziemlich stressiges Leben Influencerin. Ständig neue Beauty-Tutorials bei YouTube hochladen, ein Foto vom "Outfit of the day" bei Instagram posten, Snapchat und Twitter im Blick behalten und immer neue Produkte testen. Make-up ist Laceys große Leidenschaft - und als sie ein Praktikum bei einem Lifestyle-Magazin ergattert, ist sie im siebten Himmel. Doch dann soll sie den arroganten Pop-Star Tyler mit der Vlog-Cam begleiten - eine Aufgabe, die Lacey überhaupt nicht interessiert. Womit sie nicht gerechnet hat ist, dass Tyler hinter seiner VIP-Fassade ein ganz netter Typ ist ...

Dieses Buch sollten eigentlich Teenies und Eltern lesen. Für beide Parteien ist dieser Blick auf die ganze Social-Media-Szene erhellend. Eltern lernen jede Menge darüber, was Influencerinnen eigentlich machen - und die Töchter (ehrlicherweise ist es ein Mädchen-Buch) haben endlich mal einen Roman, der in der YouTube&Co-Welt spielt.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 18.12.2018 | 10:55 Uhr

Mehr Kultur

74:28
NDR Kultur

Bout du Monde - Ende der Welt

20.03.2019 20:05 Uhr
NDR Kultur
04:01
Weltbilder

China: Gesichtserkennung in der Schule

19.03.2019 23:30 Uhr
Weltbilder
02:33
Hamburg Journal

"Norddeutschland bei Nacht" feiert Premiere

19.03.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal