Küster Martin Meier mit einer beschädigten Weihnachtsdarstellung aus dem 17. Jahrhundert - ein Schnitt quer durch das Christuskind. © NDR Foto: Peter Helling
Küster Martin Meier mit einer beschädigten Weihnachtsdarstellung aus dem 17. Jahrhundert - ein Schnitt quer durch das Christuskind. © NDR Foto: Peter Helling
Küster Martin Meier mit einer beschädigten Weihnachtsdarstellung aus dem 17. Jahrhundert - ein Schnitt quer durch das Christuskind. © NDR Foto: Peter Helling
AUDIO: Mehrere Gemälde in Hamburger Kirchen schwer beschädigt (4 Min)

Mehrere Gemälde in Hamburger Kirchen schwer beschädigt

Stand: 01.06.2023 16:58 Uhr

In den Hamburger Kirchen St. Petri und St. Jacobi sind mehrere jahrhundertealte Gemälde in den vergangenen Tagen und Wochen schwer beschädigt worden. Die Polizei geht von einem scharfen Gegenstand aus, mit dem die Kunstwerke zerschnitten wurden.

von Peter Helling

Eine Weihnachtsdarstellung aus dem 17. Jahrhundert, Küster Martin Meier zeigt auf einen Schnitt quer durch das Christuskind, ein Bild des Christus mit Dornenkrone - im Brustbereich wild zerkratzt, die Porträts ehemaliger Pastoren der St.-Petri-Kirche - tiefe Schnitte in den Leinwänden. In St. Jacobi sind zwei Porträts der Reformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon mit Schnitten durch das Gesicht und den Halsbereich beschädigt worden. Hauptpastorin Astrid Kleist ist schockiert: "Es ist, als ob der Riss durch das eigene Herz geht, es erschreckt und es tut weh."

Symbolische Schäden?

Astrid Kleist zeigt auf ein zerstörtes Bild von Philipp Melanchthon. © NDR Foto: Peter Helling
Astrid Kleist zeigt auf das beschädigte Porträt von Philipp Melanchthon.

Die Schäden in St. Jacobi wurden am Mittwoch zufällig durch den Leiter der Restaurierungswerkstatt entdeckt. Die Schnitte sehen sehr zielgerichtet aus. Als wolle da jemand nicht einfach Vandalismus betreiben, sondern ein bestimmtes Gottesbild verstümmeln, meint Kleist. Sie spricht sogar von einem "symbolischen Schnitt durch die Kehle". Auch Martin Meier, der Küster von St. Petri, hat die Vermutung, es handele sich um einen Täter mit einem klaren Feindbild: der Darstellung Gottes und seiner Vertreter.

Müssen Kirchen künftig abgeschlossen werden?

Martin Meier befürchtet, dass das Konzept der offenen Kirche auf dem Spiel steht: "Wenn die Beschädigungen weitergehen, dann hat das letztendlich zur Folge, dass man die Kirchen zumacht." Überwachungsmaßnahmen wie Videokameras kommen für Astrid Klein nicht in Frage: "Das gehört sich nicht für einen Kirchenraum. Hier muss man auch das Gefühl haben, sicher zu sein vor Überwachung."

Noch tappen alle im Dunkeln, wer die Bilder beschädigt hat. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen: Wer irgendetwas gehört oder gesehen hat, kann sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle melden.

Weitere Informationen
Blick auf die achteckige Kapelle an der Ostseeküste bei Kap Arkona auf Ruegen, im Fischerdorf Vitt. Unbekannte haben aus Protest weiße Herzen an die gelbe Fassade gemalt. Sie fordern entgegen der Empfehlungen des Denkmalschutzamtes einen weißen Anstrich. © IMAGO / photo2000 Foto: IMAGO / photo2000

"Herzlicher" Protest auf Rügen: Kapelle in Vitt bemalt

Der Streit zwischen Anwohnern und Kirchengemeinde um die Farbe der Kapelle im Fischerdorf Vitt geht in die nächste Runde. mehr

Ein Wohnhaus im Hamburger Stadtteil St. Georg. Dort wohnt ein 28-Jähriger, der verdächtigt wird, einen Anschlag geplant zu haben. © Screenshot

Geplanter Anschlag? Neue Details - Nun beide Brüder in Haft

Ende April war ein 28-Jähriger in Hamburg festgenommen worden, nun sitzt auch sein Bruder in Untersuchungshaft. Anschlagsziel soll eine Kirche in Schweden gewesen sein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 01.06.2023 | 16:40 Uhr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Tokio Hotel auf dem Deichbrand-Festival © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Tokio Hotel: Erfolgreiche Rückkehr zum Deichbrand

Nach dem Konzertabbruch 2023 lief beim Auftritt von Tokio Hotel diesmal alles glatt. Die 60.000 Fans beim Deichbrand feierten die Band. mehr