Mark Schumann im NDR Kultur Konzert

Stand: 11.11.2020 16:27 Uhr

Der Cellist Mark Schumann spielt bei NDR Kultur in Hamburg in einer à la carte Extra-Ausgabe ein Solokonzert.

Wenn er den Bogen über die Saiten seines Cellos streicht, ist Mark Schumann glücklich. Dann ist der in Hamburg lebende Künstler ganz in seinem Element. Schon mit vier Jahren erhielt er seinen ersten Cello-Unterricht. Talent und Beharrlichkeit brachten Mark Schumann schnell auf internationale Bühnen, wo er an der Seite zahlreicher Orchester auftrat und sich einen Namen machte. 2010 erhielt er den Europäischen Kulturpreis.

Vorliebe für Johann Sebastian Bach

Die Kritiker feiern den jungen Cellisten, dessen musikalische Leidenschaft in jedem Ton mitschwingt. Mark Schumanns Repertoire ist klassisch geprägt: Als Solist spielt er mit Vorliebe Johann Sebastian Bach. Wenn er gemeinsam mit seinen Geschwistern im Schumann Quartett musiziert, stehen oft Werke von Beethoven, Haydn oder Schostakowitsch auf dem Programm.

Mark Schumann live bei NDR Kultur à la carte EXTRA

Mark Schumanns Solokonzert bei NDR Kultur à la carte EXTRA ist für ihn etwas ganz Besonderes: Ein Liveauftritt im Rahmen einer kleinen Konzertreihe, mit der NDR Kultur während der Corona-Krise Künstlerinnen und Künstler in Norddeutschland unterstützt.

Das Gespräch führt Ludwig Hartmann.

 

Weitere Informationen
Martin Tingvall am Klavier © NDR.de Foto: Claudius Hinzmann

Livekonzert mit dem Jazzpianisten Martin Tingvall

Martin Tingvall gehört zu den Stars der deutschen Jazz-Szene. In dieser Extra-Ausgabe gibt er ein Solokonzert. mehr

Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | NDR Kultur à la carte | 11.11.2020 | 13:00 Uhr