Jendrik (Deutschland)  auf der Bühne. © EBU Foto: Andres Putting

ESC-Kandidat Jendrik: "Auf Hass nicht mit Hass reagieren"

Stand: 16.05.2021 22:10 Uhr

Der 26-jährige Jendrik ist der deutsche Kandidat für den Eurovision Song Contest in Rotterdam. Sein Song "I Don't Feel Hate" ist auch Botschaft: "Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden willst."

von Pastor Marco Voigt


"Wash your worries away", also "Wasch deine Sorgen weg", steht in großen roten Buchstaben auf der Fensterscheibe des Jugendkellers der St. Gabriel-Kirche in Hamburg-Volksdorf. Die Buchstaben sind ein Überbleibsel eines Videodrehs für ein Lied, das echte Ohrwurmqualitäten hat: "I Don’t Feel Hate", "Ich fühle keinen Hass". An der Ukulele: Jendrik Sigwart. 26 Jahre alt und unser Kandidat beim Eurovision Song Contest am 22. Mai in Rotterdam.

Den Jugendkeller hat sich Jendrik als Ort für seinen Videodreh ausgesucht, weil er eine besondere Beziehung zur Kirchengemeinde hat: "Ich bin auch christlich. Ich bin protestantisch erzogen worden und war dann hier in der Kirche sehr lange ehrenamtlich tätig. Bin ich eigentlich immer noch, wenn ich Zeit habe. Also, ich habe hier bei vielen Benefizkonzerten mitgemacht und bin als Teamer jedes Jahr aufs Konfi-Camp gefahren." Jendrik Sigwart hat also den Konfirmandinnen und Konfirmanden das weitergegeben, was er in seiner Kirchengemeinde selbst kennengelernt hat: den christlichen Glauben. Unter anderem auch die Goldene Regel: „Behandle andere Menschen so, wie du selbst von ihnen behandelt werden willst."

Goldene Regel ist wichtig für Jendrik

Mit seinem Lied möchte Jendrik diese Botschaft weitersagen: "... dass man auf Hass nicht mit Hass reagieren sollte. Also, wenn jemand dich hasst, wenn jemand scheiße zu dir ist, dass man nicht zurück scheiße ist, sondern auf einem Weg von Respekt und auf einem Weg von Rücksicht der Person klar macht, ey, wie Du mich gerade behandelst, ist blöd, aber ich werde dich deswegen jetzt nicht blöd behandeln, sondern trotzdem respektvoll, und das verlange ich dann auch von dir."

Die Kernaussage seines Songs: "Ich fühle keinen Hass, ich fühle nur Mitleid." Das ist natürlich nicht leicht umzusetzen. Doch am Ende der bessere Weg. "Gerade die Goldene Regel - Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden willst - sehe ich als absolut wichtig an. So ein bisschen handelt davon ja auch der Song", so Jendrik.

Weitere Informationen
Blick vom Greenroom auf die Bühne in Rotterdam. © EBU Foto: Andres Putting

Alle Infos zum ESC 2021

Beim Eurovision Song Contest 2021 bekam Rotterdam erneut die Chance, Gastgeberstadt zu sein. Alle Infos zu den teilnehmenden Ländern, den Kandidaten und Platzierungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 16.05.2021 | 07:30 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.