Ein Wolf steht in seinem Gehege im Wildpark Eekholt und gähnt. © picture alliance/dpa Foto: Carsten Rehder

Jagd auf "Problemwölfe" macht Probleme

NDR Info - Aktuell -

Tiere in Schleswig-Holstein und Niedersachsen haben mehrfach "wolfssichere" Zäune überwunden. Nun soll die Jagdgenehmigung in Schleswig-Holstein verlängert werden.

4 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Frist für Abschuss von Wolf erneut verlängert

Die Abschussgenehmigung für den Leitwolf des Rodewalder Rudels ist bis zum 30. April verlängert worden. Das teilte das Umweltministerium mit. Die Frist für die Tötung wäre am Sonntag abgelaufen. mehr

Jagd auf Wolf GW 924m geht weiter - unbegrenzt

Seit Februar versuchen Jäger, den Wolf in Südholstein zu erlegen - bislang erfolglos. Das Land hat nun die Abschusserlaubnis für unbegrenzte Zeit genehmigt. Außerdem soll es mehr Jäger geben. mehr