Stand: 30.06.2021 16:07 Uhr

NDR Benefizaktion: Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren

Die NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" widmet sich Menschen in unserer Gesellschaft, die Hilfe und Unterstützung brauchen. Gemeinnützige Vereine/Organisationen, die den Auswahlkriterien entsprechen, können sich bis zum 30. März für die Benefizaktion 2022 bewerben.

Sie können sich bewerben, wenn:

  • Ihre Organisation als gemeinnützig anerkannt und dementsprechend von der Körperschaftsteuer befreit ist.
  • Ihre Organisation zahlreiche, breit gefächerte (Hilfs-)Angebote, Projektarbeit und Engagement in allen vier NDR Staatsvertragsländern bietet.
  • Das Thema Ihrer Bewerbung eine deutliche Unterscheidbarkeit zu den Themen und Partnern der Vorjahre aufweist.
  • Sie vielschichtige, regionale Beitragsmöglichkeiten (je Land 15 bis 25 potenzielle Themen für die Berichterstattung) bieten.
  • Sie das Ehrenamt und die Selbsthilfe fördern.
  • das Thema Ihrer Bewerbung gesellschaftliche Relevanz besitzt.

Ein Bewerber kann auch eine Kooperation von norddeutschen Landesverbänden oder Landesgesellschaften, wie auch eine Kooperation mehrerer Vereine sein (Voraussetzung ist eine vorangegangene steuerrechtliche Prüfung und beabsichtige Anmeldung beim entsprechenden Finanzamt).

Alle Beteiligten - Betroffene, Angehörige, Ehrenamtliche und die Vertretung der Einrichtungen - müssen sich bereit erklären, für Beiträge im Hörfunk, Fernsehen und NDR.de porträtiert, interviewt und abgebildet zu werden, um Projekte, Maßnahmen und Themen vorzustellen.

Bewerbungsfristen und Auswahlverfahren

Bewerbungen können grundsätzlich ganzjährig gestellt werden. Die vollständigen Bewerbungen für die Programmaktion jedes Kalenderjahres müssen bis Ende März vorliegen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an die Projektleitung Heidrun Albrecht-Seifert: h.albrecht-seifert@ndr.de. Die Wahl des Partners obliegt dem Norddeutschen Rundfunk. Ein Rechtsanspruch auf die Wahl zum Partner besteht nicht. Über die Entscheidung des Norddeutschen Rundfunks wird schriftlich informiert.

Erforderliche Unterlagen und Informationen

Zur Bearbeitung des Antrags sind folgende Unterlagen und Informationen erforderlich. Bitte beantworten Sie für Ihre Bewerbung nachstehende Rubriken. Bewerbungen, die diese Rubriken nicht vollständig behandeln, werden bei der Wahl nicht berücksichtigt.

Allgemeine Angaben

  • Name Ihrer Organisation
  • Art der Organisation (Stiftung, Verein)
  • Anerkennung der Gemeinnützigkeit (bitte senden Sie entsprechenden Nachweis per Mail)
  • Ansprechpartner/Ansprechpartnerin für die Bewerbung (Vorname, Nachname)
  • Telefon
  • E-Mail
  • Geschäftsführer/Geschäftsführerin
  • Straße, Nummer, ggf. Postfach  
  • PLZ, Ort
  • Internet-Adresse
  • Sitz der Organisation
  • Vorstandsvorsitzender/Vorstandsvorsitzende
  • Stellv. Vorstandsvorsitzender/Vorstandsvorsitzende
  • Präsident/Präsidentin
  • ggfs. Schirmherr/Schirmherrin
  • ggfs. Botschafter/Botschafterin
  • ggfs. Förderer/Förderinnen oder Unterstützer
  • Zahl der festangestellten und freien Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen
  • Zahl der ehrenamtlich Tätigen
  • Spendensiegel oder vergleichbare Auszeichnung
  • Mitgliedsorganisationen
  • Mitgliedschaft: In welchen Organisationen (z.B. Wohlfahrtsorganisationen, Verbänden) ist Ihre Organisation Mitglied?

Information über Ihre Organisation

  • Bitte geben Sie uns eine Beschreibung Ihrer Organisation - Hintergrund, Ziele, Zweck.
  • Begründung und Motivation der Bewerbung: Bitte begründen Sie Ihre Bewerbung und teilen Sie uns mit, warum Ihre Organisation als Partner im Rahmen von "Hand in Hand für Norddeutschland" unterstützt werden sollte. Was zeichnet Ihre Organisation besonders aus? Wofür sind Spenden erforderlich?
  • Regionale, vielfältige Verankerung: Bitte bestätigen Sie anschaulich, dass Ihre Organisation in allen vier Bundesländern des NDR Sendegebietes regional verankert und mit zahlreichen Projekten und Angeboten etabliert ist, beschreiben Sie diese Verankerung in den Staatsvertragsländern.
  • Beschreibung der regionalen Projektarbeit: Bitte geben Sie eine Aufstellung und prägnante kurze Beschreibung von 15 bis 25 exemplarischen Projekten/ Themen in jedem NDR Staatsvertragsland.

Weitere Angaben

Spendencontrolling-Verpflichtung
Der Bewerber versichert, dass er betriebswirtschaftlich in der Lage ist, ein transparentes, fristgerechtes Spendencontrolling (Zuwendungsbescheinigungen, Spendenausschüttung, Berichtswesen) durchzuführen.

Verwendung der Spendengelder
Der Bewerber stimmt den Förderrichtlinien des NDR zu. Die Spendenvergabe obliegt dem Partner. Die Vergabe der Spenden erfolgt nach Beschluss eines Fachgremiums des Partners in Begleitung des NDR. Es dürfen nur solche Kosten, die direkt, unmittelbar und zu 100 Prozent den Betroffenen helfen (keine Einzelfallhilfen) und in einem zuvor schriftlich angemeldeten Projekt gefördert werden. Spendengelder dürfen nicht für Verwaltungskosten genutzt werden. Personalkosten können übernommen werden, wenn sie direkt und unmittelbar für die Durchführung eines Projekts erforderlich sind.

Spendenkonto  
Der NDR darf als öffentlich-rechtlicher Rundfunk keine Spenden annehmen. Der Bewerber erklärt sich bereit - im Falle der Zusammenarbeit - ein zeitlich befristetes Spendenkonto einzurichten.

Einverständniserklärung
Der Bewerber erklärt sich damit einverstanden und trägt dafür Sorge, dass nach Absprache entsprechende Aufnahmen für Fernsehen, Hörfunk und Internet gemacht werden können. Fotos, Bilder und Texte sowie sonstige Werke, die dem NDR zur Verfügung gestellt werden, bedürfen des vorherigen Einholens der entsprechenden Bild- und Urheberrechte an diesen durch den Antragssteller und dürfen von dem NDR zeitlich und räumlich uneingeschränkt genutzt und rechtefrei verwendet werden.

Berichterstattung über geförderte Projekte
Der Bewerber erklärt sich damit einverstanden, dass im Falle einer Partnerschaft während des Aktionszeitraumes und darüber hinaus entsprechende Aufnahmen für/durch Fernsehen/Hörfunk/Internet gemacht werden dürfen und über die Betroffenen, die Helfenden und deren Tätigkeiten berichtet wird. Ein Anspruch auf eine Berichterstattung besteht nicht.

Medienpartnerschaften
Der Bewerber bestätigt, dass er in keinerlei ähnlicher Medienpartnerschaft mit einem im weitesten Sinne Wettbewerber des NDR zum/während des geplanten Aktionszeitraumes steht.

Geschäftsberichte
Wir bitten um die Geschäftsberichte der letzten drei Jahre (inkl. Bilanzen), als pdf-Datei per E-Mail an: handinhand@ndr.de

Gemeinnützigkeit  
Bitte senden Sie entsprechenden Nachweis als pdf-Datei per E-Mail an: handinhand@ndr.de

Anerkennung
Der Bewerber bzw. dessen Vertreter/Vertreterin bestätigt die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben.

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz.