Die Ernährungs-Docs

Folge 11: Bluthochdruck, Dünndarm-Fehlbesiedlung, Rheuma

Sonntag, 04. März 2018, 12:55 bis 13:40 Uhr

Dr. Fleck diskutiert mit einer Patientin übr Essen. © NDR, honorarfrei

3,91 bei 107 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Essen als Medizin - in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen.

Weitere Informationen

Chat nach der Sendung mit Doc Fleck

16.01.2017 21:00 Uhr

Bluthochdruck, Dünndarm-Fehlbesiedlung, Rheuma: Was darf ich essen, was muss ich beachten? Ernährungs-Doc Anne Fleck hat im Chat Ihre Fragen beantwortet. Hier das Protokoll. mehr

Bluthochdruck: Kochkurs und Aderlass als Strategie

Bild vergrößern
Christopher L. hatte mit nur 34 Jahren einen Herzinfarkt: Er muss unbedingt seinen Bluthochdruck in den Griff bekommen!

In dieser neuen Folge von "Die Ernährungs-Docs" kommt Christopher L. aus Lübeck an Bord. Seine Krankheit tut nicht weh, ist aber lebensbedrohlich: Bluthochdruck. 2015 hatte er einen Herzinfarkt, mit gerade mal 34 Jahren! "Sie bringen ein ganzes Bündel an Risikofaktoren mit", mahnt der Ernährungsmediziner Matthias Riedl, "neben dem Bluthochdruck erhöhte Blutfette, erhöhten Blutzucker, dazu lange geraucht und eine familiäre Vorgeschichte - bei Ihnen ist es fünf vor zwölf." Meistens kocht die Mutter von Christopher R. für ihn und seine Freundin, am liebsten viel und deftig. Für Matthias Riedl ist der 35-Jährige eine echte Herausforderung. Und der Arzt hat sich deshalb ein ganz spezielles Programm ausgedacht: eine Ernährungsberatung vor Ort in der Küche der Mutter, einen Kochkurs für Christoph R. und regelmäßiges Blutspenden - der sogenannte "Aderlass" soll den Blutdruck senken. Dazu mehr Bewegung. Doch bald zeigt sich, dass Christopher R. den Ernst der Lage noch nicht erkannt hat. Wird er mithilfe der Ernährungs-Docs die Kurve kriegen?

Dünndarm-Fehlbesiedlung: Die falschen Darmbewohner aushungern

Bild vergrößern
Ernährungs-Docs Jörn Klasen zeigt Julia A. mit Hilfe von Wasserflöhen, was in ihrem Bauch los ist.

Julia A. aus Kiel hat eine Diagnose erhalten, von der viele Menschen noch nie gehört haben: Dünndarm-Fehlbesiedlung. Die Bakterien, die dort nicht hingehören, verursachen Schmerzen, Bauchkrämpfe, Völlegefühl, Durchfall und Verstopfung. Doch die 22-Jährige findet lange nur Ärzte, die auf Antibiotika setzen wollen. Jörn Klasen ist Magen-Darm-Spezialist: "Oft wird es mit einer Antibiotika-Therapie versucht, aber dabei wird dann auch die Darmflora angegriffen." Der Doc und seine Kollegen wählen eine andere Strategie für die Studentin: ein kompletter Verzicht auf Zucker und Kohlenhydrate - für sechs Wochen! Nicht einfach für Julia A., denn sie backt für ihr Leben gern und jobbt in einem Strandbistro. Die Ernährungs-Docs geben ihr noch einen Tipp: Schwarzer Kaffee - die Bitterstoffe darin unterdrücken die Lust auf Süßes und sind gut für die Darmmotorik und die Darmflora. Wird Julia A. die radikale Umstellung schaffen? Und wird sie ihr helfen?

Mit einer Anti-Entzündungs-Diät Rheuma lindern

Bild vergrößern
Seit 24 Jahren leidet Dirk H. an Rheuma: Anne Fleck untersucht seine Hände.

Seit 20 Jahren kämpft Dirk H. mit Rheuma. Vor allem seine Hände und Füße sind betroffen, das linke Handgelenk musste schon operiert werden. Im Alltag braucht der 51-Jährige jede Menge Hilfsmittel. Er hat Anne Fleck ein Video mitgebracht, das zeigt, wie schlecht er morgens die Treppe runterkommt. "Ihr Ernährungsprotokoll sagt mir, dass Sie das Falsche essen", erklärt die Rheuma-Expertin, "Fleisch zum Beispiel enthält Arachidonsäure, die verstärkt die Entzündung!" Statt Ei gibt es fortan griechischen Joghurt, statt Butter oder Margarine Avocado oder pürierte Oliven und statt Cola light Brennnessel- oder Löwenzahn-Tee. Und morgens soll Dirk H. seine Fingergelenke in einem kalten Raps-Bad kühlen. Wird die Therapie der Ernährungs-Docs nach zwei Jahrzehnten mit Schmerzen den Durchbruch bringen?

Weitere Informationen

Was gegen Entzündungen hilft

Nicht nur bei Infekten, sondern auch bei Krankheiten wie Arthrose, Rheuma, Diabetes oder Gefäßleiden sind Entzündungsprozesse im Spiel. Wirksame Waffen dagegen stecken im Essen. mehr

Probiotika und Präbiotika: Gutes für den Darm

Eine gesunde Darmflora wirkt sich positiv auf unsere gesamte Gesundheit und unser Wohlbefinden aus. Doch was können wir tun, um das sogenannte Mikrobiom gesund zu erhalten? mehr

01:04

Was essen bei Bluthochdruck?

Bluthochdruck ist eine große Gefahr für Herz und Kreislauf. Deshalb sollten Betroffene sich bewusst ernähren, denn das reduziert das Risiko. Welche Lebensmittel sind geeignet? Video (01:04 min)

Rezepte bei Bluthochdruck oder Herzmuskel-Verdickung

Salzarm und reichlich Gemüse: Diese leckeren Gerichte sind besonders günstig für Menschen mit Bluthochdruck oder einer Hochdruck bedingten Herzmuskel-Verdickung. mehr

Rezepte bei Dünndarm-Fehlbesiedlung

Bei Dünndarm-Fehlbesiedlung sollte eine sehr zuckerarme Diät gehalten werden. Unsere empfohlenen Gerichte sind lecker, frei von Weizen und enthalten wenig Kohlenhydrate. mehr

Rezepte für Rheumatiker

Wenig Fleisch, dafür viele entzündungshemmende Pflanzenstoffe: Diese leckeren und schnell zubereiteten Gerichte sind besonders günstig für Menschen mit Rheuma. mehr

Neue Kandidaten: Aufruf beendet

08.01.2018 21:00 Uhr

Die Ernährungs-Docs planen ihre fünfte Staffel. Dafür hatten wir Menschen gesucht, die mit uns den Versuch starten, durch eine gezielte Ernährungsumstellung gesund zu werden. mehr

Redaktionsleiter/in
Friederike Krumme
Redaktion
Claudia Gromer-Britz
Susanne Brockmann
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Autor/in
Katja Gundlach