Bis 2023: HSV verlängert mit Sportvorstand Boldt

Stand: 03.11.2020 12:44 Uhr

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Sportvorstand Jonas Boldt um zwei weitere Jahre verlängert. Das teilte der Club am Dienstag mit.

"Wir haben großes Vertrauen in Jonas' Arbeit und wollen die sportlich strategische Gesamtentwicklung fortsetzen", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende und Präsident des HSV e.V., Marcell Jansen. "Die Vertragsverlängerung ist das Ergebnis einer beidseitigen Wertschätzung, unserer inhaltlichen Ausrichtung und eines strukturierten, zielführenden Prozesses, der stets von Offenheit geprägt war."

Boldt: "Wir stehen noch ganz am Anfang"

Der 38-jährige Boldt, dem in den vergangenen Wochen Kontakte unter anderem zur AS Rom nachgesagt worden waren, freute sich über die Einigung: "Der Aufsichtsrat hat deutlich gemacht, wie er die Entwicklung in meiner bisherigen Amtszeit betrachtet und bewertet. Es steht außer Frage, dass wir noch ganz am Anfang eines langwierigen Entwicklungsprozesses stehen, den beide Seiten gerne weiter miteinander beschreiten wollen." Er wolle mit seinem Team weitere Beiträge zur positiven Entwicklung des Zweitliga-Spitzenreiters leisten, betonte er.

2019 aus Leverkusen nach Hamburg gewechselt

Boldt war im Mai 2019 von Bayer Leverkusen an die Elbe gewechselt. Seit der Trennung von Vorstandschef Bernd Hoffmann Ende März leitet er gemeinsam mit Finanzvorstand Frank Wettstein die Geschicke der HSV Fußball AG.

Weitere Informationen
Fahnen mit dem Logo des Hamburger SV © Witters Foto: Valeria Witters

HSV: News, Spielplan und Ergebnisse

Der HSV gehört zu den großen deutschen Fußball-Clubs. News, Spielplan, Ergebnisse, Hintergründen und HSV-Legenden: Alles zum Club mit der Raute. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 03.11.2020 | 14:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Osnabrücks Bryan Henning (l.) schaut dem Ball hinterher, den Aues Keeper Martin Männel fängt. © imago images / revierfoto

0:1 gegen Aue - VfL Osnabrück ist aus dem Tritt geraten

Das 0:1 gegen Erzgebirge Aue war bereits die fünfte Heimniederlage in Folge. Luc Ihorst sah zudem die Rote Karte. mehr

Die Bremer Tahith Chong (v.l.), Jean-Manuel Mbom, Theodor Gebre Selassie und Felix Agu jubeln © imago images/Sven Simon Foto: Elmar Kremser

Tugend aus der Not: Jugend forsch bei Werder Bremen

Gezwungenermaßen haben die Bremer in der Hinrunde auf junge und unbekannte Spieler gesetzt. Der Erfolg kann sich durchaus sehen lassen. mehr

Holstein-Trainer Markus Anfang. © Witters Foto: TayDucLam

"Ein besonderes Spiel": Holstein Kiel zu Gast bei Ex-Coach Anfang

Nach drei sieglosen Zweitligaspielen in Folge will die KSV im Aufstiegsrennen in Darmstadt die Trendwende schaffen. mehr

Lukas Hinterseer © Witters

HSV: Hinterseer-Abgang nach Südkorea perfekt

Der Angreifer war beim Zweitligisten in dieser Saison nicht über die "Joker"-Rolle hinausgekommen. Er spielte nur vier Mal. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr