Jubel bei den Spielern vom SV Meppen © imago images/Werner Scholz

SV Meppen gewinnt Niedersachsenpokal im Elfmeterschießen

Stand: 29.05.2021 17:17 Uhr

Der SV Meppen hat in einem dramatischen Finale den Niedersachsenpokal mit 6:5 nach Elfmeterschießen gegen Drochtersen/Assel gewonnen und sich damit für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert.

von Sebastian Ragoß

Der Drittliga-Absteiger schaffte am Sonnabend nach einem 0:2-Rückstand gegen den Viertliga-Club SV Drochtersen/Assel noch ein 2:2 und hatte im Elfmeterschießen die besseren Nerven. SVM-Keeper Erik Domaschke parierte zwei Elfmeter, Luka Tankulic schoss den Favoriten zum Sieg. Somit endete die Saison nach dem Abstieg zumindest mit einem kleinen Erfolgserlebnis.

Die Partie im Eilenriedestadion in Hannover endete nicht nur spektakulär, sie hatte auch turbulent begonnen. Beide Teams drückten sofort aufs Tempo und wollten einen frühen Treffer erzielen. Dies gelang dem Außenseiter in der fünften Minute.

VIDEO: Meppen - Drochtersen/Assel: Die Entscheidung im Elfmeterschießen (7 Min)

Drochtersen/Assel nutzt die Fehler des SVM

Kapitän Sören Behrmann nutzte einen Fehler von Domaschke und köpfte das 1:0 für Drochtersen/Assel. Und der Regionalligist legte nach: Oliver Ioannou profitierte vom nächsten Fehler in der Meppener Abwehr und schob den Ball über die Linie (21.).

Meppen wackelte, kam aber zum wichtigen Anschlusstreffer. Christoph Hemlein verwandelte einen Foulelfmeter sicher (26.) und hielt den Favoriten im Spiel. Hemlein bekam direkt nach Wiederbeginn erneut die Chance, per Elfmeter zu treffen. Dieses Mal schoss er den Ball aber über das Tor (47.).

Tankulic markiert den Ausgleich

Der Drittligist überzeugte weiterhin nicht, erhöhte aber den Druck. D/A stand fast nur noch am eigenen Strafraum und versuchte, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Es gelang nicht: Tankulic markierte mit einem Schuss aus gut 20 Metern den inzwischen verdienten Ausgleich (79.). Beinahe wäre Meppen in der Nachspielzeit noch der Siegtreffer gelungen: Julius Düker bugsierte den Ball an den Pfosten.

Ohne Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen, in dem sich der SVM durchsetzte. Durch die Qualifikation für den DFB-Pokal ist den Emsländern eine Einnahme im sechsstelligen Bereich sicher.

4.Spieltag, 29.05.2021 15:05 Uhr

Drochtersen-A.

5

SV Meppen

6

Tore:

  • 1:0 Behrmann (5.)
  • 2:0 Ioannou (21.)
  • 2:1 Hemlein (26., Foulelfmeter)
  • 2:2 Tankulic (81.)

Drochtersen-A.: Siefkes - El-Saleh, Serra, Behrmann (57. Rusch), von der Reith, Elfers (88. Owusu) - Geißen, Andrijanic, Ioannou (81. Sattler) - Wulff (67. Erdogan), Neumann
SV Meppen: Domaschke - Ballmert, Al-Hazaimeh, Bünning (46. Rama), Jesgarzewski (70. Düker) - Egerer, Andermatt - Hemlein (82. Krüger), Tankulic, Bozic (46. Tattermusch) - Guder
Zuschauer:

Weitere Daten zum Spiel

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 29.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Das Holstein Stadion in Kiel aus der Luft. © ARD

Holstein Kiel plant neues Stadion mit 25.000 Plätzen

Der Fußball-Zweitligist will in absehbarer Zeit in einem neuen Stadion spielen. Die Arena soll auf dem Grund der alten errichtet werden. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Gewinner stehen fest

Das NDR Tippspiel der Saison 2020/2021 ist zuende. Das Siegerteam konnte am letzten Spieltag seinen Vorsprung verteidigen! mehr