Eier von gesunden Hühnern: Woran erkenne ich sie?

Stand: 27.03.2023 11:13 Uhr

Die meisten gesundheitsbewussten Verbraucher denken beim Verzehr von Bio-Eiern nicht nur an die Qualität der Produkte, sondern auch an das Wohl der Tiere. Bei der Auswahl der Lebensmittel sollen Gütesiegel helfen.

von Nicolas Peerenboom

Ein Blick auf die Eierschachtel zeigt nicht selten ein Bild von Hühnern, die auf einer grünen Wiese rumpicken. Dass die Wahrheit meist anders aussieht, ist schwer zu erkennen. Aber es gibt Eier von gesunden und glücklichen Hühnern - und es lohnt sich, danach zu suchen. Diese Siegel findet man oft auf der Verpackung.

Gütesiegel und ihre Bedeutung
SiegelBeschreibung
"Ohne Gentechnik"Bedeutet, dass das Hühnerfutter nicht gentechnisch verändert wurde.
"Bio nach EG-Öko-Verordnung"Die Eier wurden nach den Vorschriften der EG-Öko-Verordnung produziert. Die Verordnung bestimmt unter anderem die Haltungsbedingungen in den Ställen und den Zugang zu Freiflächen. Sie regelt aber auch, dass das Futter ökologisch erzeugt werden muss. Und welche Stoffe nicht in das ökologische Hühnerfutter gehören.
"Kontrolliert durch KAT"Das KAT-Siegel wird von "KAT - Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V." an seine Mitglieder herausgegeben. KAT kümmert sich als Prüfinstanz um die Herkunftssicherung und Rückverfolgung von Eiern aus "alternativen Hennenhaltungssystemen". Wer wissen will, aus welchem Betrieb die Eier stammen, kann dies mithilfe der "Printnummer-Abfrage" herausfinden.
"Eier aus ökologischer Erzeugung"Eier aus ökologischer Erzeugung erfüllen die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung. Das Futter muss überwiegend ökologisch angebaut worden sein. Die Haltung der Tiere soll artgerecht sein. Bedeutet: Das natürliche Verhalten der Tiere soll durch Maßnahmen im Stall und im Freigelände unterstützt werden. Zum Beispiel mithilfe von Picksteinen oder dem Anpflanzen von Sträuchern oder Bäumen im Freien als Schutz vor Greifvögeln.

Achtung: Kein Siegel fürs "Tierwohl"

Leider gibt es zurzeit noch kein Siegel, dass den Verbrauchern Informationen über den gesundheitlichen Zustand der Legehennen an die Hand gibt. Zwar wird in den Bio-Eier-Ställen darauf geachtet, dass die gesetzlichen Vorgaben für die Produktion von Bio-Eiern eingehalten werden. Doch offenbar gibt es noch kein Regelwerk, dass die Kükenzüchter auf die Einhaltung bestimmter Zuchtziele verpflichten würde. Nur deshalb ist es möglich, dass die Zuchtbetriebe ihren Kunden sehr hohe Legeleistungen versprechen können, die durch genetische Selektion erreicht werden.

Wo kaufe ich Bio-Eier?

Auch Bio-Eier aus Discountern oder Supermärkten sind besser als Eier aus konventionellen Haltungen. Wer vermeiden möchte, dass die Bio-Eier von dauergestressten Legehennen kommen, hat einige Wahlmöglichkeiten:

Verbände wie Bioland, Alnatura, Demeter oder Naturland haben in der Regel strengere Anforderungen an Haltung, Futter und Tierwohl als die EG-Öko-Verordnung, die Mindeststandards für die Produktion von Bio-Eiern vorsieht. Es lohnt sich, auf den jeweiligen Webseiten der Bio-Verbände nach lokalen Lieferanten von Bio-Eiern zu suchen.

Wer die Möglichkeit hat, kann sich auch nach Bio-Hofläden oder Bauernhöfen mit Verkaufsstelle in seiner Nähe erkundigen und sich vor Ort ein Bild über die Haltungsbedingungen machen.

Weitere Informationen
Plastikrind liegt entspannt auf einem Bio Prüfsiegel der EU © picture alliance Foto: CHROMORANGE / Ralph Peters

Bio-Siegel: Welche Standards gelten für Produkte?

Die EU hat 2010 Mindestkriterien für ökologischen Landbau festgelegt. Welche Standards gelten für die verschiedenen Bio-Siegel? mehr

Sechs Eier in einem Eierkarton. © picture-alliance/ dpa/ dpaweb Foto: Heiko Wolfraum

Bio, Freiland, Bodenhaltung: Eier-Kennzeichnungen verstehen

Der Code auf dem Ei gibt Auskunft über die Herkunft und die Haltungsform der Henne. Was bedeuten die Ziffern im Detail? mehr

Zwei weichgekochte, geöffnete Eier in Eierbechern. © Fotolia.com Foto: George Dolgikh

Eier richtig kochen und lecker zubereiten

Eier sind nicht nur zu Ostern beliebt. Wie lang halten sich rohe und gekochte Eier? Wie lange sollte man Eier kochen? mehr

Eine Gruppe von freilaufenden Hühnern. © PantherMedia Foto: Oleg.0

Hühner im eigenen Garten halten

Frische Eier von eigenen Hühnern: Immer mehr Menschen erfüllen sich diesen Traum. Worauf kommt es bei der Hühnerhaltung an? mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 27.03.2023 | 20:15 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Warenkunde

Lebensmittel

Mehr Verbrauchertipps

Ein Mann hält ein Tablet und eine Kreditkarte in den Händen. © colourbox

Fake Shops: So schützt man sich vor Internet-Betrug

Aktuell gibt es vermehrt Fake-Angebote für Saisonware wie Fahrräder. Wie können Verbraucher unseriöse Online-Shops erkennen? mehr