Stand: 10.08.2016 10:48 Uhr  | Archiv

Eintauchen in die Erlebniswelt Ostsee

Die Ostsee ist in der Erlebniswelt in Klaustorf bei Heiligenhafen Name und Programm zugleich. Die Ausstellung mit Aquarium zeigt nicht nur die Entwicklung des Meeres von der Kreidezeit vor fast 150 Millionen Jahren bis heute, sondern auch viele Tiere, die im und am Wasser leben.

Ein Rundgang durch die 3.000 Quadratmeter große Schau führt Besucher zunächst in diese Vorzeit, als Fischsaurier, Korallen und Seeigel das Meer besiedelten. Kreidefelsen und Fossilien sind Zeugen aus dieser Epoche. Erst die Eiszeit vor gut 10.000 Jahren, in der Ausstellung durch eine Eishöhle symbolisiert, formte die Ostsee in ihrer heutigen Größe. Ein Modell der Bodenstruktur zeigt anschaulich den Grund des größten Brackwasser-Meeres der Welt.

Aus der Geschichte des Fischfangs

Als ein typisches Merkmal der Ostsee lernen Besucher verschiedene Küstenformen und Gesteine kennen. Ein Bernsteinzimmer widmet sich der Entstehung dieses fossilen Harzes im Ostseeraum. Auch der Fischfang spielt in der Erlebniswelt eine Rolle. Gezeigt werden historische und moderne Geräte, mit denen Menschen seit Jahrhunderten Meeresbewohnern nachstellen. Dazu gehört auch das Steuerhaus eines Kutters.

Ostsee Erlebniswelt

Bäderstraße 6a
23775 Klaustorf bei Heiligenhafen
Tel. (04371) 44 16

aktuelle Öffnungszeiten und Eintrittspreise auf der Website der Erlebniswelt

Besonders interessant nicht nur für Kinder sind die gut 20 Aquarien der Ausstellung. Dort leben typische Ostseebewohner wie Dorsche, große Plattfische, Makrelen und Petermännchen. Auch Garnelen und Hummer, Seesterne sowie Strandkrabben lassen sich gut beobachten.

Die Ostsee Erlebniswelt liegt direkt neben einem ehemaligen Fernmeldeturm, der auf einer Anhöhe liegt. Bereits von dort hat man einen schönen Blick auf die Ostsee und die Umgebung. Im Herbst 2016 eröffnet außerdem eine Aussichtsplattform auf dem Turm, von der der Blick bei guter Sicht bis nach Dänemark reichen soll.

Karte: Hier liegt die Ostsee Erlebniswelt
Weitere Informationen
Fischkutter im Hafen von Heiligenhafen © NDR Foto: Kathrin Weber

Heiligenhafen: Schiffe, Strand und viel Natur

Ein quirliger Hafen, schöne Sandstrände und eine besondere Seebrücke prägen den Ferienort an der Ostsee. Für Spaziergänge sind die Halbinsel Graswarder und die Steilküste ideal. mehr

Ein Bernstein am Strand. © fotolia.com Foto: izuboky

Bernstein: Das Gold des Meeres finden

Bernstein, ein fossiles Harz, fasziniert Menschen. Besonders nach kalten, stürmischen Nächten werden die hellbraunen Bröckchen an den Küsten angespült. Tipps für Sammler. mehr

Boot liegen im Hafen Lippe an der Hohwachter Bucht © imago/penofoto

Strand und Gutshöfe an der Hohwachter Bucht

Lange Strände und ein reizvolles Hinterland prägen die Hohwachter Bucht zwischen Kiel und Fehmarn. Urlauber finden dort Dünen und Steilküsten, kleine Häfen und alte Herrenhäuser. mehr

Dieses Thema im Programm:

27.11.2016 | 20:15 Uhr

Besucher vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum © Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Foto: Christensen

Meereswelten an Nord- und Ostsee

Urlaub am Meer macht fast jeder mal. Aber was verbirgt sich unter der Wasseroberfläche? Aquarien und Erlebniswelten zeigen, was in Nord- und Ostsee los ist. mehr

Personen gehen unter gelbgefärbtem Bäumen im Wald © Colourbox

Ausflugstipps: Entdecke den Norden

Der Herbst ist ideal für Ausflüge in die Natur und der Norden bietet Hunderte tolle Ziele. Einfach Wunschkriterien auswählen und Tipps bekommen. mehr

In einem Klassenraum stehen die Stühle auf den Tischen. © imago images / stpp

So geht der Norden 2020/21 in die Schulferien

Die Ferientermine der norddeutschen Bundesländer auf einen Blick. mehr

Urlaubsregionen im Norden