Stand: 06.11.2019 18:18 Uhr

Lichterglanz in Lübecks Altstadt

Bild vergrößern
Tausende kleine Lichter sorgen auf dem Platz vor dem Lübecker Rathaus für weihnachtliche Atmosphäre.

In Lübeck beginnt die Weihnachtszeit traditionell mit dem Adventsleuchten. Dieses Jahr findet es am 27. November statt. Nach einem Gottesdienst um 16.30 Uhr in der Marienkirche zieht eine Laternenprozession durch die Altstadt zur Kirche St. Petri, danach erstrahlen die Weihnachtsstände in vollem Lichterglanz. Besucher sind eingeladen, selbst Laternen und Lampions mitzubringen. Bei gedämpfter Beleuchtung können sie sich aber bereits ab dem 25. November an vielen Ständen auf den Advent einstimmen.

Traditioneller Weihnachtsmarkt und Märchenwald

Eine besonders schöne Kulisse bietet der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus und in der Breiten Straße. Bereits seit 1648 verkaufen hier die Händler Schönes und Kulinarisches zur Adventszeit.

Bild vergrößern
Dutzende Stände bieten hübsche Geschenke und Leckereien an.

Nebenan bei der Marienkirche lädt ein Märchenwald in die Welt der Gebrüder Grimm ein: 20 kleine Häuser zeigen Figuren und Szenen aus verschiedenen Märchen, darunter auch weniger bekannte Geschichten wie etwa das Märchen von den drei Spinnerinnen. Weitere Anziehungspunkte für Familien mit Kindern sind Stände mit süßen Leckereien sowie ein Nostalgie-Karussell und eine Kindereisenbahn.

Kunsthandwerk und Mittelalter

Im Kirchhof der Marienkirche lockt der historische Weihnachtsmarkt (25. November bis 23. Dezember). Zwischen Feuerkörben, Laternen und Lagerfeuern verspricht er eine "Zeitreise" ins Mittelalter: Gaukler und Musiker in historischen Gewändern sorgen für Unterhaltung, an den Ständen können Besucher urige Spezialitäten aus dem Ofen und vom Grill probieren, Met trinken und traditionelle Handwerksarbeiten wie Lederwaren, Felle und Schnitzereien kaufen.

Kunsthandwerk steht auch im Mittelpunkt des Marktes in der St.-Petri-Kirche (28. November bis 18. Dezember, 10 bis 19 Uhr, Eintritt 3 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei). Besucher können außerdem den Aussichtsturm erklimmen und einen Blick auf das weihnachtliche Lübeck aus 50 Metern Höhe genießen.

Maritimer Weihnachtsmarkt am Lübecker Koberg

Bild vergrößern
Vom Riesenrad am Koberg aus können Besucher einen Blick auf die stimmungsvoll beleuchtete Altstadt werfen.

Direkt auf dem Marktplatz am Koberg wartet der maritime Weihnachtsmarkt auf Besucher (25. November bis 30. Dezember, 25. Dezember geschlossen). Alte Holzfässer, Fischernetze und ein gestrandetes Schiffswrack sorgen für Hafenstimmung rund um Lübecks alte Fischerkirche St. Jakobi. Wer Stadt und Markt einmal von oben sehen möchte, kann mit dem Riesenrad fahren.

Kunsthandwerk finden Besucher am Koberg im Heilig-Geist-Hospital. Der Markt findet im stimmungsvollen Ambiente des historischen Hospitals aus dem 13. Jahrhundert statt (Eintritt 3 Euro, Schüler und Studenten 1 Euro). Kunsthandwerk aus Holz und Leder, außerdem Schmuck und vieles mehr von insgesamt 40 Ausstellern findet sich zudem vom 30. November bis 15. Dezember im Gewölbekeller und in der Diele des historischen Kaufmannshauses Hoghehus, das ebenfalls am Koberg steht (täglich 10 bis 19 Uhr, Eintritt 2,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei).

Weihnachtswunderland am Hansemuseum

Bild vergrößern
Eine kleine Eisbahn für Kinder öffnet in einem der Pagodenzelte.

Zahlreiche Angebote speziell für Kinder bietet das Weihnachtswunderland (25. November bis 1. Januar) am Hansemuseum (An der Untertrave 1). Dort können sie im Wichtelwald die Werkstätten und Häuser der Wichtel besuchen oder sich auf einer kleinen Eisbahn im Schlittschuhlaufen üben (für Kinder bis 12 Jahre, Eintritt inklusive Schlittschuh-Leihgebühr 3 Euro).

Weitere Informationen

Weihnachtsstimmung in Schleswig-Holstein

Bald weihnachtet es wieder zwischen Nord- und Ostsee: Städte und ländliche Gutshöfe zeigen sich in festlichem Glanz. Eine Auswahl schöner Weihnachtsmärkten. mehr

Lübeck: Steinernes Märchen an der Trave

Gotische Kirchen, enge Gassen, moderne Museen: Lübeck trumpft mit einem riesigen Kulturangebot auf. Gleich drei Nobelpreisträger brachte die UNESCO-Welterbestadt hervor. mehr

Lichterglanz in Lübecks Altstadt

Lichterglanz, Kunsthandwerk und Maritimes: Auch 2019 geht es in Lübeck auf mehreren Weihnachtsmärkten festlich zu. Kinder können sich auf Riesenrad und Eislaufbahn freuen.

Datum:
Ende:
Ort:
Rathausmarkt/Breite Straße, Koberg, An der Lübecker Obertrave
Lübeck
Öffnungszeiten:
Weihnachtsmarkt rund ums Rathaus:
So bis Do 11-21 Uhr
Fr und Sa 11-22 Uhr
24.12. 11-14 Uhr
25.12. geschlossen
26.12. 13-20 Uhr
30.12. 11-18 Uhr

Weihnachtswunderland:
25.11. bis 1.1. 2019
So bis Do 11-21 Uhr, Fr/Sa bis 22 Uhr
Heiligabend geschlossen

Märchenwald:
Mo bis Sa 10-19 Uhr
So 11-19 Uhr
24. und 25.12. geschlossen
26.12. 14-18 Uhr
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Die Reportage | 18.11.2018 | 06:30 Uhr

Bald öffnen wieder die Weihnachtsmärkte

Glühweinduft und Lichterglanz: Ende November öffnen im ganzen Norden wieder die Weihnachtsmärkte. Eine Auswahl stimmungsvoller Märkte auf dem Land und in den Städten mehr

Urlaubsregionen im Norden

Mehr Ratgeber

08:17
Mein Nachmittag
05:21
Mein Nachmittag