NachGedacht

Nachdenken, was in der Woche geschehen ist. Nachsinnen über Kulturereignisse, gesellschaftspolitische Bewegungen, Naturgewalten oder allzu Menschliches - über das, was alle oder nur die NachDenker aufgeregt hat. Persönlich, kritisch und gern auch mit ein wenig Bösartigkeit gespickt.

LINK KOPIEREN

Natascha Freundel © NDR Foto: Christian Spielmann

Eine deutsche Legende

NDR Kultur - NachGedacht -

Eine Kolumne von Natascha Freundel

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Wem die Uhr schlägt

Die Realität hat die tolle Geschichten zu bieten. Die Frage ist nur: Was will sie uns sagen - z.B. mit dem Rücktritt von Reinhard Grindel? Ulrich Kühn hat nachgedacht. Audio (04:09 min)

Brexit - James Bond, übernehmen Sie!

Eigentlich sollte Großbritannien und Nordirland in dieser Woche aus der EU austreten, doch der Brexit ist bekanntlich verschoben. Aber wie lange? Stephanie Pieper hat in ihrer Kolumne nachgedacht. Audio (04:07 min)

Kein Gott und so viel Schalk

Alexander Solloch streift durch die Hallen der Leipziger Buchmesse und denkt über Bücher, das Leben im Allgemeinen und Thomas Gottschalk nach. Audio (03:31 min)

Im Paradies des Wohlverhaltens

Moral ist eine feine und nötige Sache. Aber ist es möglich, jeden Winkel der Gesellschaft moralisch wetterfest zu machen? Darüber hat unser Kolumnist Ulrich Kühn nachgedacht. Audio (03:54 min)

Über Streikkultur

Richtig streiken, aber wie? Das wäre doch mal eine Schlagzeile für die großen bunten Blätter. Zeit, über Streikkultur nachzudenken, findet unsere Kolumnistin Natascha Freundel. Audio (03:44 min)

Der März beginnt, der Merz ist weg

Auch wenn der Frühling offiziell noch nicht begonnen hat, fühlt es sich schon so an. Für unsere Kolumnistin Stephanie Pieper Grund genug über den März nachzudenken. Audio (03:56 min)

Junge Greise und ein greiser Junge

"Phantasielos" heißt jetzt "unideologisch": Alexander Solloch - seit kurzem selbst in einem Alter, in dem man endgültig nicht mehr als jung gelten kann - wundert sich über 30-jährige Berufssenioren. Audio (03:53 min)

Künstliche Intelligenz - und der müde Mensch

Der Mensch ist einzigartig in der Kombination von Vernunft, Empfindsamkeit, Sprache. "Künstliche Intelligenz" ist dagegen an keinen Körper gekoppelt. Ein Weckruf unseres Kolumnisten Ulrich Kühn. Audio (04:19 min)

Liebe Else

Eine Kolumne von Natascha Freundel. Audio (03:57 min)