Stand: 21.04.2023 16:20 Uhr

Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Flensburg. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Flensburg vom 21. April 2023.

Brennende Autos in Flensburg: 33-Jähriger bestreitet viele Taten

Im Prozess um zehn mutmaßliche Brandstiftungen in Flensburg im vergangenen Sommer hat der Angeklagte die Taten vor dem Landgericht Flensburg am Freitag weitgehend bestritten. Zweimal sei er zum Beispiel nur zufällig in der Nähe brennender Autos gewesen. Sein Sofa und Renovierungsabfälle habe er aber tatsächlich angezündet, weil die Entsorgungskosten so hoch seien, räumte er ein. Bei den letzten Taten hatte die Polizei den Mann observiert und kleinere Brände dann sofort gelöscht. Dass der Mann auch für zwei größere Hausbrände in Flensburg im Oktober verantwortlich ist, glauben die Ermittler nicht. Laut Anklage ist der 33-Jährige unter anderem dafür verantwortlich, dass vier Autos in Flammen aufgingen. Für andere Pkw-Brände in Flensburg wurde ein anderer Mann bereits zu einer Haftstrafe verurteilt. | NDR Schleswig-Holstein 21.04.2023 16:30 Uhr

Leiche auf Sylt: Ermittler bitten um Hinweise

Im Fall der Mitte März auf Sylt in einem Auto entdeckten Leiche bitten Mordkommission und Staatsanwaltschaft Flensburg erneut um Hinweise. Sie fragen: Wer kann in diesem Zusammenhang etwas zu einem zwölf Kilo schweren Feuerlöscher der Marke Gloria sagen? Nach Polizeiangaben handelt es sich um ein älteres Modell, das zuletzt 1986 geprüft wurde. Darüber hinaus suchen die Ermittler den Fahrzeugschlüssel des Passats, in dem der Tote gefunden wurde. Der Wagen soll am 14. März auf einem Feldweg zwischen Süderstraße und Lorens-de-Hahn Straße außerhalb Westerlands abgestellt worden sein. Außerdem fehlt das Mobiltelefon des 38-jährigen Mannes aus Polen, der zuletzt auf Sylt lebte und arbeitete. Hinweise nimmt die Polizei unter (046 51) 704 70 entgegen. | NDR Schleswig-Holstein 21.04.2023 16:30 Uhr

Feuerwehr in Tarp rückt wegen Gasgeruchs aus

In Tarp (Kreis Schleswig-Flensburg) hat ein ausrangierter Gastank am Freitagmittag für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Ein Anrufer hatte verdächtigen Geruch gemeldet. Da ein Gasleck zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Industriestraße nach Angaben der Feuerwehrleitstelle voll gesperrt. Nach der Absuche durch die Feuerwehr kam dann nach anderthalb Stunden Entwarnung. Der Grund für den Geruch: Ein Mann hatte offenbar einen Gastank zerlegt. | NDR Schleswig-Holstein 21.04.2023 16:30 Uhr

THW Kiel - Flensburg-Handewitt: Derby um Prestige und Meisterchancen

Der THW Kiel und die SG Flensburg-Handewitt fiebern dem 108. Landesderby am Sonntag entgegen. Selten waren die Voraussetzungen gegensätzlicher, unter denen die beiden Teams in das Duell der Handball-Bundesliga gehen. Während die Gäste aus Flensburg die jüngsten Negativ-Erlebnisse wie das Halbfinal-Aus im DHB-Pokal sowie das verpasste Final-Four "to Hus" in der European League verdauen müssen, konnte sich der THW in aller Ruhe auf den Klassiker am Sonntag (14.05 Uhr, live im TV und hier bei NDR.de) vorbereiten. | NDR Schleswig-Holstein 21.04.2023 15:00 Uhr

Bombenalarm vor Husumer Bahnhof

Vor dem Husumer Bahnhof (Kreis Nordfriesland) hat es am Donnerstagabend Bombenalarm gegeben. Ein 27-jähriger Mann meldete sich auf dem Polizeirevier und gab an, dass in einer Tüte vor dem Revier eine Bombe platziert sei. Das Revier liegt direkt gegenüber vom Bahnhof. Daraufhin wurde der Bahnhof vorerst gesperrt und der Zugverkehr zeitweise eingestellt. Der alarmierte Kampfmittelräumdienst gab nach kurzer Untersuchung Entwarnung: In der Tüte befand sich lediglich einen Messerblock. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht. | NDR Schleswig-Holstein 21.04.2023 08:30 Uhr

Landesmeisterschaften im Dart in Hattstedt

Am Sonnabend starten in Hattstedt im Kreis Nordfriesland die siebten Landesmeisterschaften des Schleswig-Holsteinischen Dartverbandes. Mehr als 400 Dartspielerinnen und -spieler treten an. Favorit auf den Landestitel ist der 25-jährige Tom Heldt vom TSV Hattstedt. In den vergangenen drei Jahren hatte Heldt dieses Turnier immer gewonnen. Das Niveau bei den Landesmeisterschaften und auch im Landesverband werde immer besser, so Heldt. "Wir haben insbesondere in Flensburg auch viele gute Spieler - auch aus Dänemark, die da dänische erste Liga spielen", sagt er. Am Sonnabend ist außerdem Profi-Dartspieler Max Hopp in Hattstedt zu Gast. | NDR Schleswig-Holstein 21.04.2023 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Flensburg 16:30 Uhr

Die Reporter berichten von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.04.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Teams von Radfahrern zelebriert ihre Teilnahme an einem Radrennen © Stefan Bossen Foto: Stefan Bossen

"Race across America": Nordfriesen fahren europäischen Rekord

Ein Extrem-Radteam aus Enge-Sande benötigte gut fünf Tage, um die USA zu durchqueren - bei extremen Wetter-Schwankungen. mehr

Videos