Stand: 20.07.2023 20:06 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Neumünster, Rendsburg-Eckernförde, Plön

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster und Plön. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Kiel vom 20. Juli 2023.

Mann bedroht Menschen in Nortorf

Die Polizei sucht in Nortorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde nach einem schwarz gekleideten Mann, der mehrere Menschen bedroht haben soll. Das geschah laut Polizei am Mittwoch. Der Mann hatte zur schwarzen Kleidung auch eine schwarze Kapuze auf dem Kopf und trug eine schwarze Corona-Maske. Insgesamt sind den Beamten vier Fälle bekannt. In einem hielt der Täter eine 17-Jährige von hinten fest und flüchtete erst, als sie um Hilfe schrie. | NDR Schleswig-Holstein 20.07.2023 20:00 Uhr

Drogen-Razzia in Neumünster - Polizei beschlagnahmt Marihuana

Bei einer groß angelegten Razzia in Neumünster haben Polizisten am Donnerstag an mehreren Orten Mariuhana beschlagnahmt. In der Straße Am Alten Kirchhof setzten die Ermittler auch Drogensuchhunde ein und leiteten dann gegen mehrere Personen Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Auch in einer Wohnung entdeckten die Polizisten Marihuana, der Eigentümer wurde angezeigt. Die Razzia sollte laut Polizei bewusst der Bekämpfung der Kriminalität in der Neumünsteraner Innenstadt dienen. | NDR Schleswig-Holstein 20.07.2023 16:30 Uhr

Empfang für neuen Präsidenten des Instituts für Weltwirtschaft

In Kiel wurde am Donnerstag der neue Präsident am Institut für Weltwirtschaft, Moritz Schularick, offiziell empfangen. Der Volkswirt ist bereits seit gut sechs Wochen im Amt. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) lobte die Expertise Schularicks und hofft auf eine Stärkung des Forschungsstandortes Schleswig-Holstein. Die Forschungsschwerpunkte des Ökonomen sind Finanzsysteme und Krisen, und das Thema Krisenmanagement setzt Schularick auch auf die Agenda für seine Zeit als IfW-Präsident: "Ich glaube, das ist für das nächste Jahrzehnt eine Kernkompetenz, die wir brauchen." | NDR Schleswig-Holstein 20.07.2023 16:30 Uhr

Kiel: Polizei ermittelt wegen mutmaßlichem Vergewaltigungsversuch

Die Polizei in Kiel ermittelt derzeit in einem Fall, in dem ein Mann in Kiel als Postbote getarnt eine Frau sexuell belästigthaben soll. Unter anderem bei Instagram kursiert aktuell ein Video einer jungen Frau, die schildert, wie ihre Schwester in der eigenen Wohnung nur knapp einer Vergewaltigung entging. Die Polizei hat dies so nicht bestätigt, teilte aber mit, dass eine 28-Jährige am Montag einen Fall angezeigt hat, der dazu passen könnte. Ein Mann habe sich Zutritt zu ihrer Wohnung verschaffen wollen und sie dabei sexuell belästigt. Der Verdächtige soll bereits ermittelt worden sein. Die Polizei sucht nun Zeuginnen und Zeugen. | NDR Schleswig-Holstein 20.07.2023 16:30 Uhr

GEOMAR-Studie zum Klimawandel vorgestellt

In einer neuen GEOMAR-Studie zum Klimawandel fanden Forschende heraus, dass Entwicklungen in einzelnen Regionen stark von den Berechnungen der Klimamodelle abweichen. Bisher haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler keine genauen Erklärungen dafür. Laut dem Kieler Klimaforscher Mojib Latif braucht es vor allem mehr Rechnerkapazitäten und mehr Messungen. Derzeit könnten die Modelle nicht so gut verifiziert werden wie gewünscht. Die Abweichungen zu den Modellen änderten aber nichts an der globalen Entwicklung, sagen die Forschenden: Wenn die Emissionen steigen, steige auch die globale Erwärmung. | NDR Schleswig-Holstein 20.07.2023 08:30 Uhr

Ladies' Circle in Neumünster übergibt Spenden

Am Donnerstag übergibt der Ladies' Circle Neumünster Spendengelder in Höhe von 10.000 Euro an die Kindertafel. Das Geld hat der Club durch ein Benifizkonzert mit dem Marinemusikchorps aus Kiel eingenommen. Laut Anne-Kathrin Ickert vom Ladies' Circle Neumünster soll ein Teil des Geldes für ein Kinderferienprogramm genutzt werden. "Dass die Kinder mal die Chance haben zum Beispiel die Nordsee zu sehen oder Ausflüge zu machen wie in den Hansapark", so Ickert. Außerdem werde ein Teil für den Schulbedarf verwendet werden und auch für den vor Ort befindlichen Kindergarten. | NDR Schleswig-Holstein 20.07.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.07.2023 | 16:30 Uhr

Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR

Nachrichten aus Kiel, Neumünster, Rendsburg-Eckernförde, Plön

Die Nachrichten für Schleswig-Holstein aus dem Studio Kiel vom 17. Juli 2023 im Überblick. Aktuell und kompakt. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Hinter einer Wand aus kunstvoll gestalteten Glasplatten befinden sich Urnenfächer. © NDR Foto: Hauke Bülow

Lebenswerk Totenstätte: Lübecks erster Indoor-Friedhof

Einst Kornspeicher der Lübecker Kaufmannsfamilie Mann, heute letzte Ruhestätte: Ein Gründerpaar hat an der Trave einen Urnenfriedhof eröffnet. mehr

Videos