Stand: 18.07.2023 09:13 Uhr

Nachrichten aus Kiel, Neumünster, Rendsburg-Eckernförde, Plön

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster und Plön. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Kiel vom 17. Juli 2023.

Schulen mit hohem Anteil von Schülern mit Migrationshintergrund nutzen Geld

Seit Jahren läuft in Schleswig-Holstein das sogenannte Perspektiv-Schul-Programm des Landes. Das Ziel dabei: Schulen besser unterstützen, die einen hohen Anteil an Schülern mit Migrationshintergrund haben und in Armut leben. Die Gemeinschaftsschule in Kiel-Wellingdorf ist eine solche Schule und hat das erhaltene Geld für zusätzliche Lehrer und Sozialpädagogen genutzt. Sie sollen helfen, die Nachteile von Zuhause in der Schule auszugleichen. Schuldirektor Carsten Haak: "Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, weil es eben so differiert bei 700 Kindern, so unterschiedliche Bedarfe da sind." Für jede berechtigte Schule stehen knapp 400.000 Euro zur Verfügung. Das Pespektiv-Schul-Programm läuft im kommenden Jahr aus. Haak hofft, dass es für seine Schule weiter verlängert wird. | NDR Schleswig-Holstein 17.07.2023 16:30 Uhr

Planung zur Kieler Stadtbahn

Kiel bekommt in den kommenden Jahren eine Stadtbahn, doch wo sie genau verlaufen und halten soll, steht noch nicht fest. Die Stadt fragt dazu online die Kieler und Kielerinnen, diese können dann ihre Kommentare und Vorschläge einreichen. Am Montagabend endet diese Phase für den ersten Abschnitt in Wellingdorf-Ellerbek. Bis Montagabend können Anwohner unter stadtbahndialog-kiel.de Kommentare zur geplanten Linienführung abgeben. | NDR Schleswig-Holstein 17.07.2023 16:30 Uhr

Kieler "Überflieger" ab Montagabend gesperrt

Autofahrer müssen sich ab Montagabend auf weitere gesperrte Abschnitte auf dem Theodor-Heuss Ring in Kiel einstellen. Laut Tiefbauamt wird unter anderem der Überflieger von der B404 auf die B76 in Richtung Eckernförde ab 20 Uhr gesperrt. Zwischen der Friesenbrücke und dem Waldwiesenkreisel wird dann in den kommenden vier Wochen neuer Asphalt verlegt und es ist nur eine Spur in beiden Richtungen befahrbar. Umleitungen sind eingerichtet. | NDR Schleswig-Holstein 17.07.2023 16:30 Uhr

Sechs Wochen bestehende Baustelle im Kreis Plön

Im Kreis Plön ist seit Montag die Kreisstraße 41 zwischen Köhn und Hohenfeld aufgrund einer Baustelle gesperrt. Laut dem Landesbetrieb Straßenbau werden der Radweg und die Fahrbahn in dem Abschnitt in den kommenden sechs Wochen erneuert. Noch bis Donnerstag ist deshalb der Abschnitt zwischen Schwartbuck und Hohenfeld in beiden Richtungen gesperrt. Eine Umleitung für Autos ist eingerichtet. | NDR Schleswig-Holstein 17.07.2023 08:30 Uhr

Alte Schwentinebrücke in Kiel erhält neues Kopfsteinpflaster

Wie die Stadt Kiel mitgeteilt hat, wird seit Montag das Kopfsteinpflaster auf der alten Schwentinebrücke ausgetauscht. Dadurch ist die Brücke nun für etwa zehn Wochen gesperrt. Bisher war die Straße vielen Radfahrern zu uneben und fuhren daher verbotenerweise auf dem Gehweg. In den kommenden zweieinhalb Monaten müssen deshalb Radfahrer an der Brücke absteigen. Die Busse der Kieler Verkehrsgesellschaft (KVG) fahren eine Umleitung, für Pkw ist die Brücke gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 17.07.2023 08:30 Uhr

Kiel: UKSH sucht Freiwillige für Studie zu Post-Covid

Das Institut für Allgemeinmedizin am UKSH Standort in Kiel sucht Menschen, die an Post-Covid-Symptomen leiden und an einer Studie teilnehmen möchten, bei der einige Medikamente gegen Post-Covid-Symptome untersucht werden. Hanna Kaduszkiewciz leitet die Untersuchung. Im Fokus stehen Patienten mit bestimmten Symptomen, so zum Beispiel Müdigkeit, Luftnot oder Probleme mit der Konzentration. Ebenso sind Angstzustände oder Depressionen eines der möglichen Symptome. Interessierte können sich bis Mitte 2024 beim UKSH melden. Ausgeschlossen von der Studie sind Menschen mit Diabetes und jene die bereits psychische Erkrankungen vor Corona gehabt haben, so Kaduzskiewciz. | NDR Schleswig-Holstein 17.07.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Kiel

Das Studio Kiel liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Kiel 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Kiel, Neumünster, den Kreisen Plön und Rendsburg-Eckernförde - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.07.2023 | 19:30 Uhr

Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR

Nachrichten aus Kiel, Neumünster, Rendsburg-Eckernförde, Plön

Die Nachrichten für Schleswig-Holstein aus dem Studio Kiel vom 14. Juli 2023 im Überblick. Aktuell und kompakt. mehr

Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR

Nachrichten aus Kiel, Neumünster, Rendsburg-Eckernförde, Plön

Die Nachrichten für Schleswig-Holstein aus dem Studio Kiel vom 10. Juli 2023 im Überblick. Aktuell und kompakt. mehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Ratsversammlung in Neumünster. © NDR Foto: Christian Lang

Neumünster bekommt die erste muslimische Kita Schleswig-Holsteins

In Neumünster soll die erste Kindertagesstätte eines muslimischen Trägers in Schleswig-Holstein entstehen. Das hat die Ratsversammlung am Dienstag entschieden. mehr

Videos