Stand: 05.05.2020 18:02 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Genauer Zeitplan für Öffnung von Cafés und Hotels offen

Wann dürfen Hotels, Ferienwohnungen, Cafés und Restaurants in Schleswig-Holstein wieder öffnen, die in der Corona-Krise schließen mussten? Auf diese für viele Eigentümer, Mitarbeiter und Reiselustige wichtige Frage gibt es auch am Dienstag noch keine ganz konkrete Antwort. "Ab Mitte Mai und vor Pfingsten" soll es nach und nach Lockerungen für Betriebe aus den Bereichen Tourismus und Gastronomie geben, hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Dienstagnachmittag in einem Presse-Statement erklärt. Zuvor hatte das Kabinett darüber beraten.

Aktuelle Informationen
Zwei Personen spazieren in Büsum bei strahlender Sonne. © NDR

Diese Corona-Lockerungen gelten ab 18. Mai in SH

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat am Donnerstag den Fahrplan für Lockerungen in der Corona-Krise verkündet. So sehen die nächsten Schritte im Einzelnen aus. mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steht an einem Stehpult im Plenarsaal im Kieler Landtag. © NDR

Corona in SH: Günther stellt Fahrplan für Lockerungen vor

Ministerpräsident Günther hat im Landtag erklärt, wie die Corona-Beschränkungen gelockert werden. Ab dem 18. Mai fallen unter Auflagen viele Verbote weg. Mehr Kinder dürfen Schulen und Kitas besuchen. mehr

Erst Bund-Länder-Konferenz, dann Entscheidung

Einen genauen Zeitplan, wann welcher Bereich starten darf, gebe es allerdings noch nicht, so Günther. Denn: Am Mittwoch besprechen sich die Ministerpräsidenten der Bundesländer mit der Bundesregierung, wie sie weiter vorgehen wollen. "Wir haben vereinbart, dass wir erst nach dieser Konferenz entscheiden, in welchen Schritten wir das genau machen", erklärte Günther. Die Koalition wolle diese Bereiche in mehreren Phasen wieder hochfahren und konkrete Regelungen zu Mindestabständen und Hygienevorschriften für die einzelnen Bereich festlegen. Spätestens bei seiner Rede im Landtag am Donnerstag werde er erklären, wie der genaue Zeitplan aussehe.

Andere Bundesländer hatten schon zuvor erste Lockerungen angekündigt. Diesen Weg wolle Schleswig-Holstein nicht gehen, sagte Günther. "Wir halten es nicht für sinnvoll, dass viele Länder ihre ganzen Vorstellungen schon präzisieren, bevor wir uns miteinander abstimmen. "

Wirtschaftsminister hatte 18. Mai genannt

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) hatte zuvor in einem Interview den 18. Mai als Starttermin für die Vermietung von Ferienwohnungen ins Spiel gebracht.  "Parallel dazu sollte auch die Gastronomie eine Perspektive bekommen - unter sehr restriktiven Auflagen. Da wird es Höchstgrenzen für Gäste pro Quadratmeter Gastraumfläche geben müssen", sagte Buchholz. "Der 18. Mai ist ein absolut mögliches Datum", sagte Günther dazu auf Nachfrage.

In Schleswig-Holstein ist der Tourismus seit Mitte März praktisch auf Null heruntergefahren. Seit Montag können Zweitwohnungsbesitzer und Dauercamper aber bereits wieder in den Norden kommen.

Weitere Informationen
Schild "Zimmer frei" © dpa Foto: Arno Burgi

Tourismus-Lockerungen: Buchholz bringt 18. Mai ins Spiel

Ist das das Licht am Ende des Tunnels für den von der Corona-Pandemie gebeutelten Tourismus in Schleswig-Holstein? Wirtschaftsminister Buchholz macht der Branche mit einem konkreten Datum Hoffnung. mehr

Eine rote Schutzmaske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance Foto: Marijan Murat

Corona-Regeln in SH: Das ist erlaubt, das ist verboten

Regelmäßig überarbeitet die Landesregierung die Regeln zum Umgang mit der Corona-Pandemie in der Landesverordnung. Hier geben wir einen Überblick. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in SH: Videos, Infos, Hintergründe

Die Auswirkungen der Pandemie des Coronavirus Sars-CoV-2 in Schleswig-Holstein dauern an. Hier finden Sie Videos, Informationen und Hintergründe zu dem Thema. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.05.2020 | 17:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Sparkassen-Logo im Pflaster vor der Sparkasse Hohenwestedt © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Förde Sparkasse und Sparkasse Mittelholstein kündigen Fusion an

Eine Fusion der Sparkasse Mittelholstein und der Förde Sparkasse rückt näher. Die Aufsichtsgremien der beiden Häuser haben mitgeteilt, dass sie den Gesprächen zugestimmt haben. Ein Jobabbau sei nicht geplant. mehr

Reiterhof in Quickborn © NDR Foto: Doreen Pelz

Haftbefehl erlassen nach Tod auf Reiterhof in Quickborn

Zehn Wochen nach dem tödlichen Schuss auf einen Reiterhofbesitzer in Quickborn ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Er wurde in Hamburg festgenommen. Ein Richter erließ Haftbefehl. mehr

Der verstorbene Regisseur der Karl-May-Spiele Norbert Schultze jr. schaut in die Kamera. © Karl-May-Spiele Bad Segeberg / Presse Foto: Claus Harlandt

Karl-May-Spiele: Trauer um Norbert Schultze jr.

Der langjährige Regisseur der Karl-May-Spiele Bad Segeberg, Norbert Schultze jr., ist tot. Er starb nach Angaben der Kalkberg GmbH im Alter von 78 Jahren in Hamburg. mehr

Jutta Just, eine der Koordinatorinnen der Flüchtlingshilfe. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Flüchtlingshelferin Just: "Die meisten werden hierbleiben"

Vor fünf Jahren kamen Tausende Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein. Flüchtlingshelferin Jutta Just spricht im Interview über Arbeitssuche und das Rollenverständnis von Frauen und Männern unter den Geflüchteten. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein