Stand: 24.06.2020 11:29 Uhr

Tierheime überfüllt - auch wegen Corona-Langeweile

Mal eben schnell einen Hund im Internet kaufen - zum Zeitvertreib oder gegen die Einsamkeit: Dieser Trend ist laut Landestierschutzbund durch die Corona-Krise noch einmal stärker geworden, denn die Menschen haben aktuell mehr Zeit oder befinden sich im Homeoffice. Doch die Tierschützer betonen: Die Anschaffung eines Hundes will gut überlegt sein. Viele Halter sind mit ihren neuen Hunden überfordert und wollen sie dann wieder im Tierheim loswerden. Doch die haben keinen Platz mehr.

Anfrage nach Platz im Tierheim während Corona gestiegen

Die vermittelten Hunde sind teilweise aggressiv, kommen aus schwierigen Verhältnissen. "Viele Käufer machen sich keine Gedanken, bevor sie einen Hund bei Ebay oder aus dem Ausland bestellen", kritisiert Holger Sauerzweig-Strey vom Landestierschutzbund. Beim Tierheim in Rendsburg zum Beispiel meldet sich täglich jemand, der seinen Hund wieder abgeben möchte. Im Tierheim Lübeck sind es inzwischen sogar zwei bis fünf solcher Anfragen pro Tag.

Tierschutzbund empfiehlt: Passt ein Hund überhaupt?

Dabei können fast alle Heime keine Vierbeiner mehr aufnehmen. Einige Halter würden damit drohen, den Hund dann auszusetzen, heißt es. Die Heime versuchen Lösungen anzubieten, indem sie zum Beispiel Hundetrainer vermitteln. Das Beste wäre laut Landestierschutzbund jedoch, sich vorher intensiv zu überlegen, ob ein Hund überhaupt zu einem passt, und wenn ja, welcher es dann werden soll. Manche Rassen sind bekannt für bestimmte Eigenschaften, beispielsweise für ihren starken Bewegungsdrang. Man sollte sich gut informieren und im Vorwege viel mit dem Thema auseinandersetzen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.06.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Magnus Landin vom THW Kiel beim Wurf. © IMAGO / wolf-sportfoto

Handball: THW Kiel und Flensburg geben sich keine Blöße

Im engen Kampf um den Meistertitel feierten beide Teams ungefährdete Auswärtssiege. Der THW liegt weiter einen Punkt vor der SG. mehr

Videos