Stand: 25.06.2024 10:16 Uhr

Nachrichten aus Flensburg, Nordfriesland, Schleswig-Flensburg

Hier geht es zu den aktuellen Nachrichten aus Nordfriesland, Schleswig-Flensburg und Flensburg. Im Folgenden sehen Sie die Nachrichten aus dem Berichtsgebiet des Studios Flensburg vom 24. Juni 2024.

Giftige Schlange in Oeversee erschnüffelt

Es gibt sie wohl doch – die giftige afrikanische Baumschlange im Raum Oeversee (Kreis Schleswig-Flensburg). Seit April soll sie sich dort aufhalten. Jetzt haben vier sogenannte Artenspürhunde das Reptil erschnüffelt. Trainiert wurden sie mit einer Geruchsprobe aus der Schweiz. Alle Hunde schlugen an, gefunden haben sie die Schlange aber bisher nicht. Neben der Suche kümmert sich das Amt Oeversee außerdem um ein Gegengift falls doch jemand von der Schlange gebissen werden sollte. Das Tier gilt aber als scheu und soll sich bisher nicht in der Nähe von Häusern aufhalten. | NDR Schleswig-Holstein 24.06.2024 16:30 Uhr

Gefährliche Köder auf Föhr

Ein Hundeköder mit Teilen von Rasierklingen in einem Würstchen sorgt für Aufregung auf Föhr (Kreis Nordfriesland). Eine Halterin hatte diesen nach Polizeiangaben am Sonntag zwischen Olhörnweg und Bäderstraße in einem Waldstück am Südstrand entdeckt. Sie konnte noch verhindern, dass das Tier den Köder frisst. Die Polizei suchte dann das Umfeld ab, konnte aber keine weiteren Köder entdecken. Einen ähnlichen Fall gab es bereits Mitte September vergangenen Jahres auf Föhr, der Verursacher wurde damals nicht ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 24.06.2024 16:30 Uhr

Keine Munitionsbergung in Falshöft

Am Dienstag beginnt in einem Pilotprojekt die Bergung versenkter Munition aus dem Zweiten Weltkrieg in der Lübecker Bucht. Für die Fundstelle vor Falshöft (Kreis Schleswig-Flensburg) gibt es aber weiterhin keinen Zeitplan. Das sagte der Umwelt-Fachbereichsleiter Thorsten Roos auf Anfrage von NDR Schleswig-Holstein. Dabei sei die Fläche Falshöft gut erkundet und mit Wassertiefen von 11 bis 17 Metern zur Bergung gut geeignet, heißt es in dem Masterplan Ostseeschutz des Kreises. | NDR Schleswig-Holstein 24.06.2024 16:30 Uhr

Ermittlungen auf Sylt dauern an

Einen Monat nach den ausländerfeindlichen Parolen in einem Pony-Club auf Sylt ermittelt die Staatsanwaltschaft in Flensburg weiter gegen eine Frau und zwei Männer. Dies dauert sicherlich noch einige Wochen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Ermittelt wird wegen des Verdachts der Volksverhetzung. In einem weiteren Fall muss sich ein Mann wegen mutmaßlicher Körperverletzung und Volksverhetzung verantworten. Er soll ebenfalls zu Pfingsten in einem Strandlokal in Kampen eine 29-jährige Frau attackiert und rassistisch beleidigt haben. | NDR Schleswig-Holstein 24.06.2024 16:30 Uhr

A7 Sanierung vorzeitig beendet

Die Asphaltierungsarbeiten auf der A7 zwischen Schleswig/Jagel (Kreis Schleswig-Flensburg) und Warder (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind am Sonntag vorzeitig beendet worden. Dies teilte die Autobahn GmbH Nord mit. Bereits am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr konnte die Sperrung auf dem Streckenabschnitt in Richtung Süden wieder freigegeben werden. Einige Autofahrer gerieten allerdings mit ihren Fahrzeugen in den Baustellenbereich und störten die Bauarbeiten. Grund dafür seien irritierende Ansagen von Navigationsgeräten gewesen. Die Autofahrer hatten offensichtlich nicht auf die Beschilderung geachtet, so die Autobahn GmbH Nord. | NDR Schleswig-Holstein 24.06.2024 08:30 Uhr

Verfolgungsfahrt in Flensburg

Ein Autofahrer lieferte sich am Sonnabendmittag in Flensburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Der Wagen mit dänischen Kennzeichen raste aus Flensburg Richtung Glücksburg, der Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen einen Baum. Der verletzte Mann flüchtete zu Fuß, bis ihn die Beamten stoppten. Er kam in ein Krankenhaus. Die Uferstraße war zwischenzeitlich auf Höhe Sandwigstraße voll gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 24.06.2024 08:30 Uhr

Taufstein auf Hallig Hooge

Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt hat gemeinsam mit der Pröpstin des Kirchenkreises Nordfriesland, Annegret Wegner-Braun, Hallig Hooge besucht. Anlass war das 400. Jubiläum des Taufsteins. Neben dem Gottesdienst gab es auch Gespräche zum Klimaschutz. Der Taufstein war schon zur großen Sturmflut von 1634 auf der Hooge und ist somit älter als die Kirche, in der er jetzt steht. | NDR Schleswig-Holstein 24.06.2024 08:30 Uhr

Nachrichten aus dem Studio Flensburg

Das Studio Flensburg liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Flensburg und dem Kreis Schleswig-Flensburg und dem nördlichen Nordfriesland.

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie in unserem landesweiten Überblick und in den Regionalnachrichten der vier weiteren NDR Studios: Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Flensburg 16:30 Uhr

Die Reporter berichten von den nordfriesischen Inseln und Halligen, der Marsch, der Geest bis über das östliche Hügelland mit seinen Fjorden - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.06.2024 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Polizistin sperrt den Eingang zu einer Schule mit einem rotweißen Absperrband ab © Florian Sprenger Foto: Florian Sprenger

Festnahmen nach Messerangriff auf Lehrer in Wedel

Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen. Das Opfer wurde lebensgefährlich verletzt. mehr

Videos