Stand: 07.03.2019 11:04 Uhr

Ahrensburg: Kritische Fragen zu Müllverbrennungsanlage

Etwa 100 Menschen sind am Mittwochabend zu einer Info-Veranstaltung über die geplante neue Müllverbrennungsanlage in Stapelfeld nach Ahrensburg (Kreis Stormarn) gekommen. In Zukunft soll dort auch Klärschlamm verbrannt werden. Die Besucher wollten wissen, ob nicht eine kleinere Anlage reichen würde, mit welchen Emissionen sie tatsächlich rechnen müssen und woher der Klärschlamm kommen soll. Geantwortet haben unter anderem der Anlagen-Betreiber und Landrat Henning Görtz (CDU) - zusammengefasst in etwa so: Die Größenordnung sei so üblich, der Schlamm komme voraussichtlich aus der Region, die Emissionen kenne man noch nicht. Nächster Schritt ist das offizielle Genehmigungsverfahren mit Bürgerbeteiligung.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.03.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:16
Schleswig-Holstein Magazin
05:44
Schleswig-Holstein Magazin
03:31
Schleswig-Holstein Magazin