Stand: 14.06.2023 12:16 Uhr

Unfall am Bahnübergang: Auto kollidiert mit Lok

Rettungskräfte stehen neben einem Autowrack in Sulingen nach einer Kollision mit einer Lok. © Polizeiinspektion Diepholz Foto: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68439/5533510
Bei dem Unfall am Bahnübergang in Wetschen wurde der Pkw-Fahrer verletzt.

In Wetschen bei Diepholz ist am Mittwochmorgen ein Mann schwer verletzt worden, als er an einem Bahnübergang mit seinem Auto mit eine vorbeifahrenden Diesellok kollidierte. Ein Sprecher der Polizei konnte nicht erklären, wie es zu dem Unfall kam - der Übergang sei zwar ohne Schranken, jedoch liegen auf beiden Seiten Felder und die Gleise seien von der Straße aus gut einsehbar. Ein Andreaskreuz weise außerdem darauf hin, das Züge hier Vorfahrt haben. Die Lok wurde nur leicht beschädigt, das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein Rettungswagen brachte den 58 Jahre alten Autofahrer in ein Krankenhaus. Der Lokführer blieb unverletzt. Auf der Bahn-Nebenstrecke ist nach Angaben des Polizeisprechers selten Betrieb, nur unregelmäßig würden Züge mit Industriegütern darauf fahren. Zuletzt war es in Niedersachsen vermehrt zu Unfällen an Bahnhübergängen gekommen.

Weitere Informationen
Ein Andreaskreuz steht an einem Bahnübergang © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Erneut Unfall an Bahnübergang: Regionalzug erfasst Auto

Der Unfall geschah am Dienstag an einem unbeschrankten Bahnübergang im Landkreis Gifhorn. Die Autofahrerin wurde verletzt. (06.06.2023) mehr

Ein Güterzug ist mit einem Lkw kollidiert. © Nord-West-Media TV

Unfall an Bahnübergang: Rangierlok prallt gegen Lkw

Der Lkw-Fahrer hatte eine rote Ampel missachtet. Die Bergung des Gas-betriebenen Sattelzugs gestaltete sich kompliziert. (09.05.2023) mehr

Ein Traktor steht mit einem Anhänger nach einem Zusammenstoß mit einem Zug an einem Bahnübergang. © Polizeiinspektion Rotenburg

Tödlicher Unfall an Bahnübergang - Trecker kollidiert mit Zug

Bei der Kollision in Bötersen ist ein 79-Jähriger gestorben. Es ist der dritte schwere Unfall dieser Art in kurzer Zeit. (05.05.2023) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das historische Rathaus von Osnabrück. © Stadt Osnabrück, Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit Foto: Dr. Sven Jürgensen
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Osnabrück

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 14.06.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Über der Frontscheibe eines Rettungswagens blinkt das Blaulicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Junge bei Treckerziehen schwer verletzt - Polizei ermittelt

Der Zehnjährige hatte am Mittwoch an einer Ferienfreizeit in Melle teilgenommen. Bei der Aktion geriet er unter den Trecker. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen